| 00.00 Uhr

Lokalsport
LG-Läufer reihen sich vorne ein

Alpen. Aktive aus dem Alpener Verein gingen in Berlin und Weeze an den Start.

Beim "BIG 25", einem Lauf in der Bundeshauptstadt mit Ziel im Olympiastadion, sind Stefanie und Dietmar Paul von der LG Alpen auf die Halbmarathonstrecke gegangen. Sie bestritten das Rennen gemeinsam und kamen nach 1:59:19 Stunden ins Ziel.

Beim Pfingstlauf in Weeze siegte Matthias Bachmann in der M30-Klasse (18:44). Sascha Ramachers finishte in persönlicher Bestzeit (20:59) und belegte den zweiten Platz der M40-Wertung. Günter Bachmann (M55) wurde Dritter (20:54) sowie in der M65-Klasse Norbert Stammen Vierter (25:34), Udo Zemke Fünfter (25:45) und Herbert Oymann (25:47) Sechster. Den Halbmarathon in Weeze gewann Jörn Hansen zum siebten Mal in 1:11,13 Stunden (die RP berichtete). Antje Schröder, die von Trainer Thorsten Kwekkeboom begleitet wurde, lief auf Rang zwei der W35-Frauen (1:44,11). Birgit Binsfeld (ebenfalls W35) bekam nach 15 Kilometern Probleme und musste sich mit Rang vier begnügen (1:51,10). Christiane Henkel (W50) erreichte Rang drei (1:48,35). Auf die Strecke gingen auch Hermine van Nahmen (1:54,01), Petra Kremer (1:57,17) sowie Nina Browder (1:57,23).

Fernando Concha war Drittschnellster Läufer der M30-Klasse (1:25,26). Andre Kraatz (M35) kam als Achter ins Ziel (1:34,45). Senior Wilhelm Schmitz (M70) 1:51,29 Stunden bedeuteten Rang zwei. In der Mannschaftswertung landeten die LG-Frauen in der Besetzung Antje Schröder, Christiane Henkel und Birgit Binsfeld auf dem zweiten Platz. Jörn Hansen, Kevin Schmelzer sowie Fernando Concha nahmen den Siegerpokal entgegen.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LG-Läufer reihen sich vorne ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.