| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Lindemann 2. Vorsitzender der "Viktoria-Familie"

Birten. Lars Lindemann ist neuer 2. Vorsitzender bei der SV Viktoria Birten. Der dreifache Familienvater wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt und tritt damit an die Seite des 1. Vorsitzenden Ralf Rynders. Bis dato hatte Christian Bradtke über zehn Jahre das Amt in Birtens Führungsriege bekleidet. "Es ist Zeit für frischen Wind" begründete er sein Ausscheiden.

Lindemann freut sich unterdessen auf sein neues Aufgabenfeld. Der Sportverein habe dem Xantener Pastoralreferenten nach seinem Zuzug den Einstieg ins Dorfleben leicht gemacht. Als seine Kinder bei der Viktoria anfingen Fußball zu spielen, habe er erst so richtig Fuß gefasst. Mit neuen Ideen und Konzepten möchte Lindemann den Verein unterstützen und "einen anderen Blick auf die Viktoria-Familie bekommen".

Neuigkeiten wurden den 31 anwesenden Mitglieder auch im Trainerbereich der Fußball-Senioren verkündet. Coach Markus Verhülsdonk und Spielertrainer Oliver Siwik scheiden im Sommer beim C-Ligisten aus und werden von Marcel Hartje und Rene Schwarzmeier beerbt. Nur Positives hatten die einzelnen Abteilungen über ihre Entwicklung zu berichten. "Es ist viel los und auch im Jugendbereich tut sich einiges", resümierte Geschäftsführerin Angela Hügen das abgelaufene Jahr.

Die Versammlung gedachte Helmut Tekath mit einer Schweigeminute, der im vergangen Jahr verstorben ist. Er hatte Zeit seines Lebens unermüdliche ehrenamtliche Arbeit für den Verein geleistet.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Lindemann 2. Vorsitzender der "Viktoria-Familie"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.