| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lohmann und der SVS - das passt nicht mehr

Sonsbeck. Guido Lohmann wird kein Amt mehr in der Seniorenfußball-Abteilung des SV Sonsbeck übernehmen. Der zurückgetretene Sportliche Leiter schließt eine Rückkehr aus. "Mein Vertrauen in die Loyalität und Handlungsbereitschaft der Verantwortlichen ist nicht mehr vorhanden", sagte er auf Nachfrage dieser Redaktion.

Lohmann begründete seine Entscheidung wie folgt: "Ich hätte mir in den letzten Monaten einen Hauptvorstand und einen Vorsitzenden beim SV Sonsbeck gewünscht, der mit mehr Mut und Entschlossenheit denjenigen entgegengetreten wäre, die mit destruktiver Haltung die gute Arbeit der Fußball-Abteilung vorsätzlich belastet haben. Das verstehe ich unter Loyalität. Ich habe seit Monaten auf die Missstände verwiesen, aber es wurde nie klar Position bezogen, so dass einige der Hardcore-Kritiker, wie Marc Lemkens sie bezeichnet hat, sich leider sogar bestätigt gefühlt haben dürften in ihrer Vorgehensweise."

Die Mannschaft habe in beeindruckender Weise ihre Unterstützung gezeigt. "Darüber habe ich mich sehr gefreut. Ebenso über viele Anrufe anderer Vereine, Trainer, Spieler und Funktionäre", so Lohmann weiter.

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lohmann und der SVS - das passt nicht mehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.