| 00.00 Uhr

Lokalsport
Luca Podrasas Aufholjagd wird nicht mit Edelmetall belohnt

Sonsbeck. Luca Podrasa hat in Arnsberg bei der NRW-Meisterschaft über die langen Strecken einen starken Lauf über 5000 Meter gezeigt. Der U20-Leichtathlet des SV Sonsbeck teilte sich das Rennen hervorragend ein und verpasste den Bronzeplatz nur knapp. Er machte auf dem letzten Kilometer richtig Dampf, "sammelte" zwei Konkurrenten ein und pulverisierte seine Bestzeit über diese Distanz (16:13,49). Knapp 1,5 Sekunden fehlten ihm zum Drittplatzierten.

Einen Tag später weilte SVS-Trainer René Niersmann mit fünf seiner Schützlinge in Emmerich, wo die Nordrhein-Meisterschaft "Lange Strecke" der U16-Läufer ausgetragen wurde. Tim Reinders (M15) ließ sich von dem nasskalten Wetter nicht aus dem Konzept bringen und erreichte über 3000 Meter in 10:16,55 Minuten als Dritter das Ziel. In der M14-Wertung kam Aron Thimm auf den vierten Platz (10:39,43) sowie Lars Eilmans auf den fünften Rang (11:16,26). Über 2000 Meter der W14-Jugend war auch Pauline Schultze dabei. In 7:20,06 Minuten wurde sie Fünfte und Johanna Winkels Achte (7:50,88).

Bei der Kreismeisterschaft "Lange Staffeln" in Bottrop holte sich die Männer-Mannschaft der Startgemeinschaft Rhede-Sonsbeck-Wesel mit Jonas Hochstrate, Armin Gero Beus sowie Leon Schlüß über 3x1000 Meter den Titel. Im Jahnstadion führte die Endzeit von 8:25,78 Minuten zu Platz eins.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Luca Podrasas Aufholjagd wird nicht mit Edelmetall belohnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.