| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lüttingen beendet in Homberg Durststrecke

Lüttingen. Die A-Liga-Fußballer des SSV Lüttingen haben gestern Abend beim VfB Homberg II ihre Negativserie beendet und den ersten "Dreier" in diesem Jahr bejubelt. Die Fischerdörfler setzten sich mit 1:0 (1:0) durch. Das Tor des Tages für den Tabellendrittletzten erzielte Maik Schmitz in der 28. Minute. "Der Sieg war überlebenswichtig", sagte Trainer Thilo Munkes.

Nachdem der TuS Asterlagen am Vorabend gewonnen hatte, war klar, dass der SSV in Homberg nachziehen musste, um die Minimalchance auf den Klassenerhalt aufrechtzuerhalten. Durch den Sieg beträgt der Rückstand zum Relegationsrang weiterhin sechs Punkte. Lüttingen spielte in der ersten Hälfte ansehnlich und kam zu einigen guten Chancen. Die Landesliga-Reserve war dann in der zweiten Halbzeit wesentlicher stärker. SSV-Keeper Martin Sackers hielt den Auswärtserfolg fest. Am Sonntag wird's für Lüttingen wesentlicher schwerer, zu punkten. Es geht zum Tabellenführer MSV Moers.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lüttingen beendet in Homberg Durststrecke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.