| 00.00 Uhr

Lokalsport
Marcel Loosberg sichert TuS 08 Rheinberg den Derbysieg

Kreis. Kreisliga B-Fußball: Der SV Budberg II zog mit 1:2 den Kürzeren. Tabellenführer Concordia Ossenberg deklassierte die DJK Wardt. Von Johannes Heiming

Concordia Ossenberg hat beim Sieg gegen die DJK Wardt den kleinen Ausrutscher der Vorwoche korrigiert. In Rheinberg freute sich der TuS 08 über den Derbysieg gegen Budbergs "Zweite".

SV Sonsbeck III - SV Orsoy II 4:0 (2:0). "Wir waren gewarnt", sagte SVS-Trainer Thomas Loeffen nach dem "Dreier". Er hatte seine Mannschaft vor der Partie an den Sieg der Orsoyer gegen Ossenberg erinnert. Seine Worte nahmen sich die Spieler zu Herzen und boten eine überzeugende Leistung. Die Tore erzielten Johannes Bothen, Daniel Archut, Patrick Mader sowie Christoph Lomme.

BSV Bönninghardt - Alemannia Kamp 2:1 (1:1). Der Trainer der Hausherren, Ralph Baginski, freute sich über den Sieg, haderte aber mit der Spielweise des Gegners: "Fußball stand nur an zweiter Stelle. Das war eindeutig überhart." Für sein Team trafen Boris Oymann per Strafstoß und Stefan Sommer.

TuS 08 Rheinberg - SV Budberg II 2:1 (1:0). Die erste Halbzeit gehörte dem TuS 08. Nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen der verdiente Ausgleich durch Noel Carrion. Doch danach "wollten wir zu viel", wie es Trainer Tim Knies ausdrückte. Das wusste auf der Gegenseite Marcel Loosberg zu nutzen, der mit seinem zweiten Treffer des Tages den Rheinberger Sieg sicherte.

FC Rumeln/Kaldenhausen II - SV Vynen/Marienbaum 1:0 (0:0). Der SV Vyma wusste zwar kämpferisch zu überzeugen, doch spielerisch gelang nur wenig. Insgesamt entwickelte sich eine recht ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen für die Hausherren.

VfL Repelen II - TuS Borth 0:2 (0:0). Die Gäste mussten lange warten, bis sie das erste Mal jubeln durften. Tobias Enk (84.) und David Zobel (89.) schafften es aber rechtzeitig, dem TuS mit ihren Toren den Sieg zu bescheren.

DJK Wardt - Concordia Ossenberg 1:7 (1:4). Die Concordia schüttelte die Pleite gegen Orsoy ab und bot eine überzeugende Vorstellung. Die DJK brachte sich mit Fehlern selbst in Schwierigkeiten. Da war die Rechnung von Trainer Thomas Vtic recht einfach: "Lieber einmal hoch verlieren und dann wieder gewinnen." Für Wardt traf Markus Nagels, für die Concordia netzten Silas Baumbach (2), David Hartung (2), Patrick Wielinski, Pierre Nebel und Lucas Bangert.

SV Ginderich - FC Meerfeld 1:3 (1:1). Das Schlusslicht zeigte sich bemüht und ging durch Christian Burmann in Führung. Doch der FCM hatte mehr Spielanteile und gewann am Ende doch noch verdient.

SV Büderich - Fichte Lintfort II 7:1 (3:1). Einen ungefährdeten Erfolg feierte der SVB durch die Tore von Daniel van Husen (2), Sascha Ströter (2), Jan Satzinger, Pascal Rusch und Jan Busch.

OSC Rheinhausen - SV Budberg III 3:1 (1:1). Für die Dritte des SVB war's das vierte Spiel in Folge ohne Sieg. Schuld daran war auch die schläfrige Anfangsphase. Bereits nach einer Minute zappelte der Ball das erste Mal im Netz. Zwar gelang Andre Smaniotto nach 20 Minuten der Ausgleich, doch im zweiten Durchgang sicherte sich der OSC den Sieg.

Germania Wemb - DJK Labbeck/Uedemerbruch 0:10 (0:5). Gegen Wemb fand die DJK zu alter Stärke zurück - allerdings brauchte es dafür einige Minuten. "Wir haben uns erst schwergetan", so Trainer Torben Sowinski, der sich aber darüber freuen konnte, dass seine Mannschaft wieder "im Kollektiv konsequent gegen den Ball" gearbeitet hat. Für die Gäste trafen Marius Bongarts (3), Matthias Treffler, Tim van Husen, Vincent Schubert und Patrick Znak.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Marcel Loosberg sichert TuS 08 Rheinberg den Derbysieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.