| 00.00 Uhr

Lokalsport
Marvin Mulrain - vom TuS 08 zum SV Millingen

Millingen. Und noch ein neuer Spieler für den SV Millingen. Nachdem der abstiegsbedrohte Fußball-A-Ligist in den vergangenen Wochen bereits viermal auf dem "Transfermarkt" fündig geworden war und seinen Kader mit Sebastian Kittelmann, Arkadius Schürmann, Alberto Espejo sowie Dino Nadarevic aufgefüllt hat, darf Trainer Markus Hierling sich nun über einen weiteren Neuzugang freuen. Marvin Mulrain wird den SVM bis zum Saisonende verstärken.

Der 35-jährige Rheinberger begann seine sportliche Laufbahn beim TuS 08, ehe er zum SV Budberg wechselte und dort mit der zweiten Mannschaft erste A-Liga-Erfahrungen sammelte. Mit dem VfL Repelen gelang dem 1,91 Meter großen Spieler der Durchmarsch von der Kreisliga A bis in die Landesliga, ehe er sich für den Posten des Spielertrainers bei seinem Rheinberger Heimatverein entschied und den TuS 08 auch wieder aus der untersten Liga in die Kreisliga B führte. Seit Anfang der Saison ist Mulrain nicht mehr im Ligabetrieb tätig gewesen, so dass jetzt seinem Wechsel zum SV Millingen keine Steine im Weg lagen. Hierling und seine Mannschaft durften ihren neuen Mitspieler bereits beim Training begrüßen.

"Marvin wird vielleicht noch einige Trainingseinheiten benötigen, ehe er wieder auf dem Spielfeld stehen wird. Dann aber wird er für unsere Defensive eine ganz wichtige Verstärkung sein", freut sich Millingens Coach über den gelungenen Transfercoup. Er rechnet damit, dass Mulrain im Februar seine Premiere im Dress der Blau-Weißen feiern wird.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Marvin Mulrain - vom TuS 08 zum SV Millingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.