| 00.00 Uhr

Lokalsport
Matchplan des TuS Borth geht auf

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Das Misch-Team gewann mit 6:3 gegen den TuS Baerl. Rheinberg beendete seine Partie mit neun Akteuren. Der BSV Bönninghardt zog seine Mannschaft zurück.

Paukenschlag in der B-Liga: Der BSV Bönninghardt hat seine Mannschaft vor dem sechsten Spieltag zurückgezogen. "Wir haben uns zusammengesetzt und verschiedene Dinge abgewogen. Leider stand am Ende diese gemeinsame Entscheidung", sagte gestern Trainer Ralph Baginski.

TuS Baerl - TuS Borth 3:6 (1:1). Es dauerte nur zwei Minuten, da lagen die Hausherren schon in Führung. Doch das brachte die Gäste nicht aus dem Konzept. Die Baerler blieben spielbestimmend, doch nach dem Seitenwechsel zeigte Borth Konterfußball nahe der Perfektion. "Unser Matchplan ist aufgegangen", freute sich Trainer Frank Misch. Für sein Team trafen Mika Heckers (3), Mathias Malorny (2) und Philipp Hanz. Die Gastgeber fielen am Ende nur noch durch unsportliches Verhalten auf. Vier Platzverweise gab's für Baerl in der letzten Viertelstunde.

SV Sonsbeck III - SV Menzelen 4:3 (2:1). SVM-Trainer Frank Griesdorn vermisste "Feuer und Leidenschaft" bei seinem Team. So geht der Sieg für den SVS auch voll in Ordnung. Christian Derks (2), Daniel Archut und Oliver Klein trafen für den Sieger. Benedikt Griesdorn (2) und Christian Burmann netzten für Menzelen.

SV Vynen/Marienbaum - FC Meerfeld II 1:2 (0:2). "Wir haben die Seuche am Fuß", haderte der Trainer des SV Vyma, Thomas Haal. Seiner Mannschaft mangelte es nicht an Einsatz, und Torchancen waren zahlreich vorhanden. Nur blieben die Möglichkeiten eben weitestgehend ungenutzt. Lediglich Matthias Otto gelang nach 68 Minuten der Anschlusstreffer.

Fichte Lintfort II - TuS 08 Rheinberg 7:3 (1:3). Nach verdienter Pausenführung nahm der TuS 08 den Gegner auf die leichte Schulter und wurde dafür bitter bestraft. Erst recht, als die Gäste, mit nur elf Leuten angereist, das Spiel nach zwei Verletzungen zu neunt zu Ende bringen mussten. Ercan Kiraz (2) und Mustafa Köse erzielten die Tore für die Gäste.

Viktoria Birten - SV Budberg II 1:4 (0:3). Der SVB bleibt das Maß der Dinge. "Es war kein schönes Spiel, aber ein verdienter Sieg", fand Trainer Tim Knies. Für sein Team trafen Nils Nühlen (2), Rikardo Rölke und Kai Mares. Florian Behrens traf für Birten.

SV Budberg III - SV Haesen/Hochheide 1:2 (0:1). Weniger erfolgreich lief's für die "Dritte" des SVB. Christof Konowski gelang bei der Niederlage in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer.

(JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Matchplan des TuS Borth geht auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.