| 00.00 Uhr

Lokalsport
Meisterschaft hat Vorrang: SVB tritt mit Spielermix an

Lokalsport: Meisterschaft hat Vorrang: SVB tritt mit Spielermix an
SVB-Coach Stefan Tebbe (links) muss heute Abend in Baerl wohl auf Florian Fuhrmann verzichten müssen. FOTO: dk
Büderich. Kreispokal: Heute Abend geht's zum TuS Baerl.

Nicht um Punkte in der Meisterschaft, sondern um den Einzug in die dritte Runde des Kreispokals geht es heute Abend für den SV Büderich. Der Aufsteiger in die A-Liga gastiert beim TuS Baerl, der sich als Tabellenzweiter erfolgreich in der B-Liga zurück gemeldet hat und in erster Pokalrunde bereits dem SSV Lüttingen das Fell über die Ohren gezogen hat. Anpfiff der Begegnung ist um 19. 30 Uhr auf dem Baerler Sportplatz an der Buchenallee.

All das hat Büderichs Trainer Stefan Tebbe natürlich registriert, seine Einstellung über das heutige Gastspiel aber nicht geändert. "Die Meisterschaft hat Vorrang", sagt der Coach, der schon am Samstag - noch nicht einmal 48 Stunden später - mit seinem Team bei Concordia Ossenberg ein weiteres Mal bestehen muss. Und weil nach dem überraschend deutlichen 5:2-Erfolg über den SV Orsoy ohnehin reges Treiben im Büdericher Lazarett herrschte, wird Tebbe die Partie mit einem Spielermix aus erster und zweiter Mannschaft angehen. Florian Fuhrmann, am Sonntag noch vierfacher Torschütze und dann mit einem Krampf ausgeschieden, wird vermutlich nicht dabei sein.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Meisterschaft hat Vorrang: SVB tritt mit Spielermix an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.