| 00.00 Uhr

Lokalsport
Millingen II erobert Rang eins zurück

Rheinberg/Xanten. Tischtennis: Die Bezirksliga-Herren des SVM haben sich gegen den Spitzenreiter achtbar geschlagen.

Die Zweitvertretung der "Buben" hat die Tabellenführung in der Bezirksklasse zurückerobert und sich Xanten im Abstiegskampf einen Vorteil verschafft.

Bezirksliga: Der SV Millingen war kurz davor, dem unangefochtenen Tabellenführer TTV Falken Rheinkamp II einen Zähler abzuknöpfen. Die "Buben" boten dem Favoriten beim 6:9 Paroli. Am Ende hatte der SVM jedoch nicht das Glück auf seiner Seite. Klaus Fuchs verlor das vorletzte Einzel mit 2:3. Sven Maas, Ersatzspieler aus der Kreisliga, wuchs über sich hinaus, führte schon 2:0 im Schlusseinzel und hätte damit das Ausgangsdoppel fast möglich gemacht. Er unterlag jedoch noch in fünf Sätzen. "Es bleibt dabei, dass wir noch drei Punkte brauchen, um den direkten Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen", sagte Kapitän Thomas Christians. Punkte: Sowinski/R. Maas, Christians/S. Maas, Christians, R. Maas, Müller, Fuchs.

Bezirksklasse: Spannender kann der Aufstiegskampf in der Gruppe 1 nicht sein. Der SV Millingen II hat nach zwei Pleiten der Kapellener Arminia die Tabellenführung zurückerobert. "Wir sind glücklich und auch ein wenig verwundert, es jetzt doch in eigener Hand zu haben", war Henning Blankenstein, Nummer Fünf der "Buben, von den Ergebnissen der Konkurrenz erstaunt. "Jetzt gilt es, die letzten drei Spiele nicht nachzulassen", fuhr er fort. Millingen gewann bei einem ersatzgeschwächten TSV Weeze mit 9:2. Punkte: Spettmann/Wolf, Ehlert/Wesling, van Bebber/Ingenillem, van Bebber, Spettmann, Wolf, Ehlert, Ingenillem, Wesling.

Selbst die Akteure des TuS Borth würde es nach den überraschenden Resultaten in der Spitzengruppe nicht wundern, wenn sie nochmals an den zweiten Platz herankämen. Den dritten Rang hat sich das Team um Peter Potjans durch einen überraschenden 9:1-Sieg gegen WRW Kleve III gesichert. "Es ist uns entgegengekommen, dass Kleve ohne Nummer Eins antrat", so Kapitän Potjans. Punkte: P. Potjans/Manegold, Burgstahler/S. Scheepers, W. Scheepers/M. Potjans, P.Potjans (2), Manegold, W. Scheepers, M. Potjans, S. Scheepers. - An ein Wunder im Abstiegskampf glaubt beim SV Millingen III kaum noch jemand. Sang- und klanglos ging der Vorletzte in der "Bubenarena" mit 1:9 gegen den TTV Goch unter. "Mit zwei angeschlagenen Leuten und der angespannten sportlichen Situation waren wir nicht in der Lage, Leistung zu bringen", lautete das Fazit von Teamsprecher Tim Jäntsch. Punkt: Hagemann.

Ganz starkes Tischtennis bot der TuS Xanten zuhause gegen die Mannschaft der Rückrunde. Den TTC Kranenburg bezwangen die Domstädter im Schlussdoppel mit 9:7. Durch den Sieg hat Xanten drei wichtige Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang. Das Restprogramm ist jedoch kein Zuckerschlecken. Punkte: Zeltsch/Dudziak (2), Zeltsch (2), Dudziak (2), Artz (2), Fischer.

(SK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Millingen II erobert Rang eins zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.