| 00.00 Uhr

Lokalsport
Millingen rutscht in der Tabelle weiter ab

Lokalsport: Millingen rutscht in der Tabelle weiter ab
Neuzugang Roman Maas spielte stark, konnte für den SV Millingen in der Landesliga aber nicht punkten. FOTO: Fischer
Kreis. Tischtennis: Die "Buben" unterlagen in der Landesliga ebenso deutlich wie der Aufsteiger aus Xanten.

Die Millinger und Xantener Tischtennis-Spieler stehen weiter am Tabellenende.

Landesliga: Aufgrund des schlechten Spielverhältnisses ist der SV Millingen nach dem dritten Spieltag auf den vorletzten Platz abgerutscht. Erwartungsgemäß unterlagen die "Buben" zuhause Spitzenreiter Spvgg. Meiderich deutlich mit 1:9. Die Doppel hatte sich der Gastgeber, der mit Pascal Namyslo als Ersatzakteur antrat, definitiv anders vorgestellt. Deutlich gingen diese an den Tabellenführer. Neuzugang Roman Maas spielte stark und holte gegen den gegnerischen Topmann einen 0:2-Rückstand auf, unterlag dann aber im fünften Satz. Vier Matchbälle ließ Thomas Christians im vierten Satz gegen den Meidericher Spitzenspieler liegen und unterlag. Punkt: Christians.

Der TuS Xanten II bleibt Punktelieferant und Schlusslicht der Gruppe 8. Das aufgestiegene Sextett war auch gegen WRW Kleve II deutlich unterlegen (2:9). Die Gäste ließen sich nicht unterkriegen und versuchten alles, um einzelne Partien zu gewinnen. Dies gelang Ludger Fischer und Tobias Maut, der gegen einen Ersatzspieler aus der Klever Schülermannschaft spielte. Martin Artz unterlag knapp im fünften Satz. Fischer gab sein zweites Einzel ebenfalls im Entscheidungssatz ab. Zuvor hatte sich schon Georg Hafermann/Christian Wolny über ein 2:3 im Doppel geärgert. Punkte: Fischer, Maut.

Bezirksklasse: Einen Traumstart erwischte der SV Millingen II gegen den TTC Kellen. Alle Doppel entschieden die "Buben" für sich. Die Gäste verkürzten zwar mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz noch auf 2:3, kamen aber nicht mehr heran. "Danach haben wir alle Einzel gewonnen, so dass der Sieg ungefährdet war", resümierte Volker Hagemann nach dem 9:2. Punkte: Ehlert, Fuchs, Weiß, Hagemann, Zemke, Sondermann, Weiß/Sondermann, Ehlert/Fuchs, Hagemann/Zemke. - Knapper als erwartet endete die Begegnung zwischen dem TTV Goch und dem weiterhin verlustpunkfreien TuS Borth. "Für mich ist nicht nachvollziehbar, warum Goch mit 0:6 Punkten dasteht", sortierte Kapitän Peter Potjans den stark aufspielenden Gegner zu den besseren Teams der Gruppe 1 ein. Denn die zwei Zähler beim 9:7-Erfolg nahm der Tabellenzweite nicht im Vorbeigehen mit. Punkte: P. Potjans (2), Scheepers, Burgstahler, Esser, M. Potjans, P. Potjans/Manegold (2), G. Scheepers/M. Potjans.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Millingen rutscht in der Tabelle weiter ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.