| 00.00 Uhr

Lokalsport
Millingen verstärkt sich zur Rückserie mit einem Trio

Millingen. Der SV Millingen rüstet sich für die zweite Spielserie der Fußball-Kreisliga A. Gleich drei neue Akteure haben sich der in den Abstiegskampf verstrickten Auswahl vom Jahnplatz angeschlossen.

Sebastian Kittelmann, der in seiner Laufbahn bereits vier Jahre beim SVM verbracht hat, stößt ebenso wie Arkadius Schürmann vom SV Scherpenberg kommend zur Mannschaft. Das Duo bringt mit seinen 36 und 38 Jahren reichlich Erfahrung mit und kann dem SVM, so die Aussage von Trainer Markus Hierling "immer noch weiter helfen". Wesentlich jünger ist Alberto Espejo. Der Mittelfeldspieler, der im vergangenen Monat seinen 20. Geburtstag feierte, hat allerdings schon zwei schlechte Erinnerungen an die A-Liga, die er mit Hilfe des Millinger Teams vergessen möchte.

2016 stieg der Lintforter, der an der dortigen Hochschule studiert, mit Alemannia Kamp und ein Jahr später mit dem MSV Moers II aus der Liga ab. Neues aus dem Lazarett der Millinger: Hierling hofft pünktlich zum neuen Jahr auf das Comeback von Sven Hilgert, Christoph Schneider und Andreas Alger, die nach langwierigen Verletzungen im Januar wieder ins Training einsteigen werden. Allein für Alexander Lempert scheint die Saison bereits beendet. Der Offensivspieler zog sich im September einen Kreuzbandriss zu und wird in dieser Saison nicht mehr für die Millinger Mannschaft auflaufen können.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Millingen verstärkt sich zur Rückserie mit einem Trio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.