| 00.00 Uhr

Aktion Rheinische Post Und Volksbank Niederrhein
Minis stehen auf flotte Tanzschritte

Xanten. Beim SV Vynen-Marienbaum gibt's ein Angebot für die jüngsten Mitglieder, die Freude an Bewegung mit Musik haben. Von Sabine Hannemann

Vynen In der Rubrik Breitensport des SV Vynen-Marienbaum taucht ein Angebot für den jüngsten sportlichen Nachwuchs auf - die SV Minis. Spiel und Tanz für Kindergartenkinder. Von der Bewegungsfreude der Jüngsten schwärmen Regina Alic (38) und Kerstin Cleven (40). 15 Kinder stark ist die Gruppe, die sich zur flotten Musik bewegt, so manchen Auftritt bereits hinter sich hat und stets ein begeistertes Publikum hinterlässt.

Die Jüngste in der Truppe ist Paulina mit gerade mal zwei Jahren. Die ältesten Kinder gehen in die zweite Klasse, so dass der Altersdurchschnitt stimmt. "Unsere Minis bringen Spaß mit, sind sofort dabei, wenn es auch an das Einstudieren von neuen Tanzschritten geht", sagt Alic. Sie kam als langjähriges Vereinsmitglied vor fünf Jahren zur Zumba-Fitness. 15 Jahre Erfahrungen als Übungsleiterin bringt sie ebenfalls mit. Die Begeisterung für flotte Tanzschritte und Musik findet Alic auch bei den Minis. Lampenfieber vor Auftritten wie beim Mütterkaffee zur Karnevalszeit oder zu Kindergarten-Festen wie in Hamb kennen die Kleinen nicht.

"Wir trainieren den Auftritt, so dass jedes Kind sich auf das Ereignis freut", sagt Alic. Aus dem Xantener Umkreis kommen die Minis. Aber auch aus Hamb und Appeldorn reisen sie an, um immer donnerstags am Tanztraining teilzunehmen. "Wir merken ihre Freude an der Bewegung. Jedes Kind kann mitmachen, keines muss", sagt Alic. Doch wenn alle anderen tanzen und neue Schritte ausprobieren, gibt's ohnehin keine Zurückhaltung mehr. Dass selbst die kleine Paulina mittanzt, ist dem Zufall zu verdanken. "Sie hat bei einem unserer Auftritte die Bühne gerockt", sagt Übungsleiterin Alic.

Mit von der Partie ist nämlich Mutter Kerstin Cleven mit ihren Töchtern Antonella (6) und eben Tochter Paulina (2). "Paulina ist mittlerweile das Maskottchen der Minis", erzählt Mutter Kerstin. Erst kam Antonella zu den SV Minis und wurde von Mutter und Schwester begleitet. Aber nur beim Zuschauen sollte es nicht bleiben. Kerstin Cleven unterstützt die SV Minis, tröstet, wenn es nicht auf Anhieb mit der Schrittfolge klappt oder hilft beim Anziehen. "Klar, tanze ich mit. Auch wenn mich die Minis manchmal komisch angucken und mir nochmal die Schrittfolge erklären. Mir macht es einfach Spaß. Das Training ist für mich eine Bereicherung und Ansporn zugleich."

Ihr imponiert es, wie schnell die Minis die Schrittfolgen umsetzen können. Das Tanztraining als ein gemeinsames Erlebnis sorgt für soziales Verhalten und Miteinander in der Gruppe. Kondition und Koordination werden gestärkt. Dass dabei eine Trainingseinheit wie im Flug vergeht, versteht sich. "Wir merken, wie sehr der Tanzsport die Minis fasziniert", sagt Regina Alic. Klar haben ihre Schützlinge auch Lieblingstänze wie Biene Maja und den Pavian-Popo-Tanz.

Wer die Minis vom SV Vyma kennenlernen will, kann immer zum Reinschnuppern vorbeikommen. Trainiert wird donnerstags von 15.30 bis 16.30 Uhr in der Turnhalle in Vynen. Weitere Informationen gibt's bei Regina Alic unter Telefon 02804 2520612.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktion Rheinische Post Und Volksbank Niederrhein: Minis stehen auf flotte Tanzschritte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.