| 00.00 Uhr

Fußball
Mit "Bo" bärenstarke Leistungen abliefern

Fußball: Mit "Bo" bärenstarke Leistungen abliefern
FOTO: NN
Borth. Die Fußballer des TuS Borth haben jetzt ein Maskottchen und wollen ihr Image aufpolieren. Von Rene Putjus

Andre Bücker und Willi Hermanns stehen für den Neuanfang bei den Seniorenfußballern des TuS Borth. Der Obmann und Trainer wollen die Rahmenbedingungen schaffen, damit es sportlich aufwärts geht. Und sie möchten das Image, das in den vergangenen Jahren einige Kratzer bekommen hat, aufpolieren - auch um wieder mehr Zuschauer anzulocken.

Zwei Ideen hat Bücker schon in die Tat umgesetzt. So hat die gesamte Fußball-Abteilung - also auch die Jugendteams - seit dieser Saison ein eigenes Maskottchen - "Bo" den Bären. "Der TuS Borth ist eben bärenstark" erläutert der neue Obmann, der mit dem Inhaber des Edeka-Marktes im Ort jemanden gefunden hat, der die Dauerkarten-Aktion unterstützt. 20 Euro kostete das Saisonticket, das für alle Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft gültig ist. Obendrein gibt's für Dauerkarten-Besitzer im Edeka-Markt der Familie Luft an der Borther Straße fünf Prozent Rabatt auf alle Einkäufe (außer Tabakwaren) bis Ende Juni 2016. Wer mehr über die Aktion erfahren möchte, kann sich am 1. August ab 9 Uhr im Edeka-Markt informieren. Dann verkauft der TuS dort die Dauerkarten.

Während Andre Bücker also abseits der Seitenlinie großes Engagement zeigt, ist es für Willi Hermanns eine Herzensangelegenheit, den TuS sportlich nach vorne zu bringen. Einige Neuzugänge konnte er von seiner Fußball-Philosophie überzeugen. 23 Spieler gehören dem B-Liga-Kader an. Thorsten Göpfert sowie Oliver Ridders kommen von Concordia Ossenberg, Dzanan Grgic und Mirnes Pezic vom SV Menzelen. Für Pezic begann die Vorbereitung allerdings schmerzhaft. Er hat sich am Knie verletzt und droht länger auszufallen. Lukas Ordon (Alemannia Kamp), Kevin Reiter (SV Walsum) sowie Sven van den Bosch (Borussia Veen II) sind ebenfalls zum TuS gewechselt. Aus der eigenen A-Jugend stößt Lukas Tepper hinzu. Florian Angenendt ist noch A-Junior, trainiert aber bei der "Ersten" mit. "Der Junge hat Potenziel", weiß Hermanns, der davon überzeugt ist, dass seine Elf diesmal nicht nur eine Nebenrolle in der Gruppe 1 spielt.

Der Coach findet, dass "ein guter Mittelfeldplatz" zum Neuanfang in Borth passen würde. "Bo" der Bär soll vom Spielfeldrand aus seinen Teil dazu beitragen. Die Balltreter scheinen ihn schon ins Herz geschlossen zu haben. Jedenfalls durfte das Maskottchen mit aufs offizielle Mannschaftsfoto.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Mit "Bo" bärenstarke Leistungen abliefern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.