| 00.00 Uhr

Lokalsport
Möllers Hattrick bringt Veens Motor auf Hochtouren

Veen. Nach dem Fehlstart ins neue Jahr der Fußball-Kreisliga A läuft der Motor von Borussia Veen inzwischen wieder auf Hochtouren. Eine Woche nach dem 4:0-Sieg gegen den TuS Xanten legten die Veener gestern einen 6:2 (4:1)-Erfolg beim TuS Asterlagen nach.

Dabei ließ sich die Mannschaft von Trainer Ulf Deutz auch nicht von einem frühen Rückstand beirren. Frederik Brammen und Martin Keisers nahmen einen Asterlagener Spielkollegen in die Zange, der Unparteiische wies bereits nach vier Minuten auf den Elfmeterpunkt. Das 0:1 steckte die Borussia weg. Und dank eines glänzend aufgelegten Kai Möller war der Rückstand bis zur Halbzeit auch schon wieder vergessen. Mit einem Hattrick zwischen der 24. und 32. Minute wendete der Liga-Torschützenkönig der vergangenen Spielzeit das Blatt, war auch noch für die Vorarbeit zum 4:1 durch Philipp Wierz zuständig, ehe in der Trainer nach einem Schlag auf den Knöchel aus dem Spiel nehmen musste.

Auch im zweiten Abschnitt bestimmte die Borussia das Geschehen. Jan Pimingstorfer erhöhte auf 5:1, ehe der TuS noch einmal an der Reihe war. Für das 6:2 sorgte der für Möller ins Spiel genommene Pascal Grewe. Die Bestnote im Veener Spiel verdiente sich auch Melvin Kronen, der drei Treffer vorbereitete.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Möllers Hattrick bringt Veens Motor auf Hochtouren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.