| 00.00 Uhr

Lokalsport
Morawa macht Ossenberg glücklich

Lokalsport: Morawa macht Ossenberg glücklich
Jan Rütjes (rechts) und Dennis Offermann vom SV Vyma erlebten gegen Concordia Ossenberg die unglückliche Niederlage auf dem Platz mit. FOTO: Armin Fischer
Kreis. Fußball-Kreisliga B: Der Concordia-Spieler erzielte beim SV Vyma das Tor des Tages. Die DJK Labbeck/Uedemerbruch gewann gestern überraschend bei der SG Kessel/Hommersum-Hassum mit 1:0 und stürzte den Tabellenführer. Von Andre Egink

In der B-Liga im Kreis Kleve-Geldern hat die DJK Labbeck/Uedemerbruch für die Überraschung des Spieltages gesorgt. Im Kreis Moers hatte Ossenberg das Glück des Tüchtigen.

SG Kessel/Ho.Ha. - DJK Labbeck/Uedemerbruch 0:1 (0:1). Die Elf von Trainer Torben Sowinski gewann nicht unverdient beim Herbstmeister. Aus einer kompakten Defensive setzte Labbeck einige gefährliche Akzente nach vorne. Dominik Brücker, Kemal Sürücü und Marius Bongartz vergaben beste Möglichkeiten. In der 90. Minute erzielte Brücker das Goldene Tor.

Borussia Veen II - TuS Borth 0:4 (0:4). Einen Start nach Maß erwischte der Spitzenreiter. David Zobel (2), Tobias Enk und Andreas Dargel sorgten bereits nach einer halben Stunde für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel konzentrierte sich Borth auf die Verwaltung des Ergebnisses.

SV Sonsbeck III - DJK Wardt 2:0 (0:0). Ein typisches 0:0-Spiel konnte der Gastgeber mit zwei Toren in der Nachspielzeit noch für sich entscheiden. Christian Derks (90.+1) und Mirco Michalleck (90.+2) waren für den "Dreier" verantwortlich. In der 84. Minute hätten Niklas Heine und Jonas Remy per Doppelchance die Führung für Wardt erzielen können. "Insgesamt war das Spiel ausgeglichen. Wenn wir in Führung gehen, kann es aber auch anders laufen", meinte DJK-Coach Thomas Vtic.

SV Budberg II - SV Menzelen 1:1 (1:1). Einen glücklichen Punktgewinn erkämpfte sich das Schlusslicht. Oliver Brockerhoff nutzte einen Fehler in der Budberger Hintermannschaft zur Führung aus. Julien Schulik sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich. Nach dem Wechsel tat sich Budberg schwer gegen tiefstehende Menzelener. "Nach dem Rückstand war's ein Spiel auf ein Tor. Menzelen stand nur hinten drin und wollte zerstören", so SVB-Trainer Tim Knies.

BSV Bönninghardt - GSV Moers II 1:6 (1:2). Nicht den Hauch einer Chance hatten die Hausherren gegen den Tabellenvierten. Florian Painczyk traf zum zwischenzeitlichen 1:2 (44.). Im zweiten Abschnitt machte der GSV in der 52. Minute mit dem 3:1 den Sieg perfekt. In der Schlussphase erhöhte Moers mit drei Treffern noch auf 6:1.

SV Vynen/Marienbaum - Concordia Ossenberg 0:1 (0:0). Beide Trainer waren sich einig, dass durch den Treffer von Oliver Morawa in der 47. Minute die glücklichere Mannschaft gewann. Denn die Elf von Spielertrainer Oliver Kraft war das bessere Team. Timo Hüwels und Kraft selber scheiterten am Aluminium, Matthias Otto verschoss einen Elfmeter. "Der Sieg war mehr als glücklich. Im zweiten Abschnitt hatten wir nur einen Torschuss - und der war drin", gab Ossenbergs Trainer Rainer Gansel zu.

TuS 08 Rheinberg - FC Meerfeld II 2:1 (2:0). Marcel Loosberg sorgte mit einem Doppelpack für drei wichtige Zähler im Aufstiegskampf. Vitus Spieß sah kurz vor Ende die Rote Karte. Rheinberg liegt weiter punktgleich mit Borth an der Tabellenspitze.

SV Ginderich - DJK Lintfort 2:4 (1:2). Die Tore von Pascal Tepass und Mario Lohmann reichten gegen die DJK nicht zum Sieg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Morawa macht Ossenberg glücklich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.