| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neuer Vorsitzender bei den Quibbles - Andreas Ahls rückt auf

Xanten. Besser besucht als in der Vergangenheit war die diesjährige Hauptversammlung der Tanzsportgemeinschaft Niederrhein (Quibbles). Das lag sicherlich auch daran, dass junge Mitglieder im Vereinsheim an der Landwehr in den Vorstand gewählt werden sollten. Es war eine bewusste Entscheidung des Clubs mit Blick in die Zukunft. Denn die Fachbereiche haben sich sehr gut entwickelt. Es gibt mehr Aktivitäten, die organisiert sein wollen. Zu viel, um auf nur zwei Schultern getragen zu werden. Da in diese Arbeit schon seit längerem jüngere Tanzsportler integriert wurden, sollten die nun auch in die Verantwortung kommen.

Bei den Wahlen gab's keine Überraschungen. So hat jetzt jeder Fachbereich einen eigenen Sportwart. Diese Aufgabe übernehmen Jonas Ahls (Rock 'n' Roll und Boogie Woogie), Eva Eichhorn (HipHop) sowie Sandra Fröhlich (Kindertanz). Andreas Ahls, der scheidende Gesamtsportwart, wurde an die Vereinsspitze gewählt: "In dieser Funktion kann ich unsere jungen Verantwortungsträger hervorragend beraten und meine Erfahrungen weiter geben." Rüdger Hendricks, bislang Vorsitzender, macht als Geschäftsführer weiter. Neu im Vorstand sind ebenfalls Katrin Ahls (Öffentlichkeitsarbeit) sowie die Jugendwarte Julia Weikam für Rock'n'Roll und Helen Terlinden für HipHop.

Geehrt wurde Claudia Godemann-Behrendt für ihre langjährige Arbeit in der Mitgliederverwaltung. Sie schied aus privaten Gründen aus. Ihre Tätigkeiten übernimmt Linda Engelen. Wolfgang Engelen erhielt das "silberne Q" für seine über zehnjährige "hervorragende Arbeit" als Kassierer.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neuer Vorsitzender bei den Quibbles - Andreas Ahls rückt auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.