| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niersmann legt sein Augenmerk auf Tim Reinders

Sonsbeck/Xanten. Leichtathletik: Sina Rodermond fehlt nach einer Operation im Aufgebot für die Cross-Meisterschaften in Wassenberg. Von Rene Putjus

Sina Rodermond fehlt im Aufgebot des SV Sonsbeck für die Cross-Meisterschaft auf Nordrhein-Ebene in Wassenberg. Das Leichtathletik-Talent, das sich in der U18-Klasse durchaus Siegchancen hätte ausrechnen dürfen, hat sich beim Training so schlimm am Fuß verletzt, dass die Hallensaison weitestgehend gelaufen sein dürfte.

Rodermond, die dem D/C-Bundeskader angehört, ist bereits operiert worden. "Erst Anfang März wird sie wohl wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte sein", sagte Trainer René Niersmann, der am kommenden Sonntag beim letzten großen Wettkampf in diesem Jahr auch zwei designierte Neuzugänge laufen sieht.

Luca Fröhling (U18) liebäugelt über 3300 Meter mit einem Platz in den Top 3. In diesem Rennen möchte Luca Podrasa aufs Treppchen laufen. Jonas Hochstrate und Norman Thimm gehören ebenfalls zum Teilnehmerfeld. Marcel Gnoß hat sich noch nicht entschieden, ob er auf der Mittel- oder Langstrecke (circa 3350/6220 Meter) starten möchte. "So oder so müsste ein Platz zwischen fünf und acht drin sein", meinte Niersmann. zur Zielsetzung, die auch auf Armin Bero Beus (U23) über die Langdistanz zutrifft. Theresa Stevens (U20) sowie Leonie Janßen (U18) stehen ebenfalls im Cross-Team der "Roten Teufel". Ein besonderes Augenmerk legt Niersmann auf Tim Reinders (U16), der zum 1. Januar 2016 vom TuS Xanten zum SVS wechselt, und Pauline Schultze, die am Sonntag noch für LAV Goch-Kessel antritt. Pauline, Johanna Winkels sowie Lars Eilmans wurden für die U14-Auswahl des Kreis Rhein/Lippe nominiert. Denn während der Nordrhein-Crossmeisterschaft findet für diese Altersklasse der Kreisvergleichswettkampf statt.

Ein U14-Trio des TuS Xanten ist ebenfalls in Wassenberg für den Kreis Rhein/Lippe dabei. Lena Noack, Luise Benthaus und Nicolas Mayer sehen den Meisterschaften voller Zuversicht entgegen. Auf gute Zeiten hoffen Reinders, Isabelle Moska und Lennart Grote im Rennen der U16-Klasse über 2470 Meter. Christoph Verhalen will in der M30-Wertung über 8220 Meter möglichst viele der sieben Konkurrenten hinter sich lassen. Anna-Lina Dahlbeck, Carina Fierek sowie Nicole Höfer (alle W30) müssen rund 5330 Meter laufen. Dahbleck, die im Sommer wegen einer Verletzung kürzertreten musste, reist als Titelverteidigerin nach Wassenberg. Ricarda Schlimnat tritt über die gleiche Distanz an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niersmann legt sein Augenmerk auf Tim Reinders


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.