| 00.00 Uhr

Lokalsport
Offensiv-Spektakel des VfB mit sieben Toren

Kreis. Fußball: Oberligist Homberg gewann bei SW Essen mit 4:3. Landesligist Schwafheim hat's gestern erwischt.

Was für eine Hitzeschlacht: Nach 90 kraftraubenden und intensiven Minuten im Glutofen am Uhlenkrug waren selbst die Zuschauer auf den schattigen Plätzen durchgeschwitzt. Sieben Tore fielen beim Fußball-Oberligaduell zwischen Schwarz-Weiß Essen und dem VfB Homberg - am Ende behielt Neuling knapp mit 4:3 (1:2) die Oberhand. "Ein Riesenkompliment an alle Spieler, die da unten auf dem Platz waren", spendete Trainer Stefan Janßen beiden Teams Applaus. "Der ETB und auch wir haben Großes geleistet."

Dennis Wibbe erzielte das 1:0 für die Gäste (25.). Julian Dusy glückte das 2:2 (58.). Wibbe legte das 3:2 nach (62.). Torjäger Marcel Kalski traf als letzter Spieler zum 4:3 eine Minute vor dem Schlusspfiff. Mit sieben Zählern steht der VfB als Aufsteiger bisher gut da, auch wenn Platz sechs zum aktuellen Zeitpunkt wenig Aussagekraft hat.

Der dritte Sieg in Folge ist nicht gelungen, aber immerhin blieb Fußball-Landesligist VfL Repelen gestern zum dritten Mal in Serie unbesiegt. Das Heimspiel gegen den Duisburger SV 1900 endete 0:0. "Es war kein gutes Spiel", haderte Trainer Sascha Weyen, der sein Team schon in der ersten Trinkpause nach 22 Minuten ins Gebet genommen hatte. "Im Vergleich zu den Vorwochen haben die Dynamik und Durchschlagskraft gefehlt."

Nun hat es den Neuling SV Schwafheim erwischt. Nach drei Spielen ohne Niederlage verlor die Elf von Trainer Thorsten Schikofsky gestern mit 0:3 (0:0) beim ESC Rellinghausen. Das Kuriose dabei: Alle drei Treffer fielen in Überzahl. Bei den Gastgebern sah Robin Puhan die gelb-rote Karte (69.). Lucas Schmidt konnte nach 26 Minuten nicht mehr weiterspielen. Er wurde mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus gefahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Offensiv-Spektakel des VfB mit sieben Toren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.