| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ohne Zeitdruck unterwegs

Lokalsport: Ohne Zeitdruck unterwegs
Erst liefen die Erwachsenen, dann starteten die Kinder und Jugendlichen. FOTO: Fischer
Alpen. Die Uhr bleibt aus, wenn die Leichtathletik-Gemeinschaft Alpen ihren Nikolaus-Lauf durchführt. So war's auch bei der 17. Auflage. "Locker und ohne Zeitstress ging's über geführte Strecken durch den Wald", sagte Vorstandsmitglied Wilhelm Schmitz. Die Mitglieder mögen den Lauf. "Es kamen mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahre", freute sich Thomas Steidten aus dem Organisationsteam. Von Rene Putjus

Das nasskalte Wetter schreckte kleine wie große Sportler nicht ab. Und so machten sich 30 Erwachsene und anschließend 40 Kinder sowie Jugendliche über geführte Strecken auf den Weg ins Waldgebiet "Leucht". Ausgangs- und Zielpunkt war wieder die Grundschule Alpen, wo der Verein im Anschluss für alle Läufer, Eltern und Freunde Weckmänner und einen warmen Punsch bereithielt. "In diesem Rahmen wurden 50 Sportlerinnen und Sportlern ihre Deutschen Sportabzeichen überreicht", so Steidten. Unterstützung erhielt Trainer Viktor Walter von Tono Baranowski, der diese Prüfung zum 42. Mal bestand. 15 kleine Talente waren mächtig stolz. Denn sie hatten erstmals die Anforderungen zum Fitnessorden erfüllt. Steidten: "Vielleicht war das ja der Beginn einer langen Sportabzeichen-Geschichte..."

Für die Jugend der LG Alpen sei der Nikolauslauf stets eine gutes Gelegenheit, sich zu präsentieren, sagte Steidten. Er wies darauf hin, dass der Verein nach den Osterferien montags ab 17 Uhr Jung und Alt wieder die Gelegenheit bietet, auf der Sportanlage in Alpen fürs Deutsche Abzeichen zu trainieren und die Prüfungen abzulegen.

Viele der Mitglieder, die beim Nikolauslauf am Start waren, treffen sich am 24. Dezember nochmals in der "Leucht". Um 10 Uhr beginnt der interne Heilig-Morgen-Lauf der LG. Bis zu zwölf Kilometer werden bei entspannter Geschwindigkeit zurückgelegt. "Wir quatschen über die Ereignisse der zurückliegenden Saison und über die wichtigsten Termine des neuen Jahres", weiß Schmitz, der diesmal wegen einer Verletzung womöglich zuschauen muss.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ohne Zeitdruck unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.