| 00.00 Uhr

Lokalsport
Orsoys Torhüter Regner verletzt sich im Testspiel

Orsoy/Xanten. Die Bezirksliga-Fußballer des TuS Xanten waren auch im zweiten Vorbereitungsspiel unterlegen. Beim SV Nütterden, dem Schlusslicht der A-Liga im Kreis Kleve/Geldern, unterlag das Team von Trainer Gerd Wirtz mit 2:5 (2:2). Das Ergebnis möchte der Coach angesichts des Spielverlaufs nicht überbewerten. Jan Winkler und Patrick Biegala brachten die tief stehendenen Gäste in den ersten zehn Minuten mit 2:0 in Führung. Kosovar Demiri schoss das Leder anschließend an die Latte und Biegala aus kurzer Distanz den Keeper an. Unter tatkräftiger Hilfe der Xantener glichen die Hausherren aus. Nachdem Demiri mit Krämpfen und Jan Winkler sowie Stefan Bock - beide Rot gefährdet - vom Platz gegangen waren, lief nicht mehr viel zusammen, und Nütterden zog davon.

Dem A-Ligisten SV Orsoy gelang bei Duisburg 1900 keine Überraschung. Der läuferisch überlegene Landesligist setzte sich mit 6:1 (2:1) durch. "Die Niederlage geht in Ordnung, fiel aber zwei Tore zu hoch aus", so Trainer Frank Pomrehn, der Schlussmann Yannick Regner auswechseln musste, nachdem er bei einer Abwehraktion umgeknickt war. Ob der Keeper länger ausfällt, konnte der Coach gestern noch nicht sagen. Jonas Baumbach erzielte das zwischenzeitliche 1:2.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Orsoys Torhüter Regner verletzt sich im Testspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.