| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ossenberg mit Glück zum "Dreier"

Kreis. A-Jugend-Fußball: Die Concordia spielte in Asberg nicht wie ein Spitzenreiter.

Die Lüttinger A-Junioren haben ihre Erfolgsserie in der Leistungsklasse mit einem Kantersieg fortgesetzt.

A-Jugend: SSV Lüttingen - VfL Repelen 8:1 (2:0). Für Daniel Beine, den Coach der Fischerdörfler, war es enorm wichtig, dass seine Elf nach den zuletzt siegreichen Partien daheim nachgelegt hat. Dass dies so deutlich gelang, dürfte den Trainer doppelt gefreut haben. Zumal sich der SSV im Tabellenmittelfeld festgesetzt hat. Lüttingen will bis zur Winterpause aber noch weiter hoch. Die Treffer erzielten Janik Schweers (2), Jerome Niehaus, Ahmed Miri, Julian Medrow und Max Reimers(2). Hinzu kam ein Eigentor nach einer Standartsituation.

TV Asberg - SV Concordia Ossenberg 2:4 (0:2). Auch wenn es das Ergebnis nicht direkt wiedergibt, so habe laut Concordia-Trainer Frank Misch die "schlechtere Mannschaft gewonnen". Die Gäste gingen nach einer guten halben Stunde durch zwei Treffer von Leon van den Boom "wie aus dem Nichts" in Führung. Auch nach dem dritten sowie vierten Tor durch Jonas van den Brock seien die spielstarken Asberger weiter gefährlich gewesen.

Fichte Lintfort - SV Budberg 0:2 (0:2). Beide Mannschaften begannen nervös, was wohl daran lag, dass sie im unteren Tabellendrittel liegen und keine Fehler machen wollten. Doch genau so einen Fehler nutzte Simon Kömpel zum 1:0 aus. Ähnlich fiel der zweite Treffer durch Justin Auweiler. Im zweiten Durchgang hatten die Hausherren nur noch wenig entgegenzusetzen.

SV Sonsbeck - GSV Moers 2:0 (2:0). Der erste Treffer des SVS fiel erst kurz vor dem Halbzeitpfiff durch den zuvor eingewechselten Matthias Buschhaus. In der zweiten Hälfte gelang es den Gastgebern in einer spannenden Partie, die Führung zu halten, ehe Sven Schuster mit seinem Tor die Entscheidung herbeiführte.

(ND)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ossenberg mit Glück zum "Dreier"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.