| 00.00 Uhr

Lokalsport
Pascal Franke sorgt für dritten SVS-Sieg

Sonsbeck. Fußball-Kreisliga A: Sonsbecks "Zweite" schlug Concordia Ossenberg mit 2:1. Der Stürmer erzielte beide Treffer. Von Johannes Heiming

In Sonsbeck ist es derzeit an der zweiten Mannschaft, zu zeigen, wie ein perfekter Saisonstart aussieht. Während der Motor bei der Landesliga-Truppe noch nicht rundläuft, hat die Elf von Trainer Thomas Dörrer nach drei Spieltagen die volle Punktzahl gesammelt. Dafür war gestern beim 2:1-Sieg über Aufsteiger Concordia Ossenberg allerdings eine Menge Arbeit nötig.

Im ersten Durchgang machten es sich die favorisierten Hausherren selber schwer. Der SVS war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich einige gute Chancen. Doch die Offensivabteilung tat sich schwer mit dem Torschießen. Und so kam es, wie es kommen musste. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff stellte Patrick Wielinski das Spielgeschehen auf den Kopf. Nach starker Vorarbeit von Silas Baumbach erzielte er die Führung für Ossenberg. Nach dem Wiederanpfiff verhinderte dann zunächst das Aluminium den Ausgleich. Klaus Keisers köpfte den Ball nach einem Freistoß von Johannes Bothen an den linken Pfosten (50.).

Acht Minuten später klatschte das Leder dann nach einem Schuss von Keisers erneut ans Quergebälk. Doch diesmal schaltete Stürmer Pascal Franke am schnellsten und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Nach dem verdienten Ausgleich machte die Hausherren weiter Druck und profitierten in der 69. Minute von einem Torwartfehler. Alexander Furthmann ließ den Ball nach einer Flanke durch die Finger gleiten. Franke stand parat und sorgte mit seinem zweiten "Abstauber" für die Sonsbecker Führung. "Das war natürlich ärgerlich, aber vorher hat uns Alex mehrmals stark im Spiel gehalten", relativierte Coach Björn Quint die Unsicherheit seines Schlussmanns.

Nach dem Rückstand bemühte sich sein Team um den Ausgleich, doch ein zweiter Treffer war der Concordia nicht vergönnt. "Der Sieg für Sonsbeck ist aufgrund der Qualität dieser Mannschaft verdient, obwohl wir es nicht schlecht gemacht haben. Aber so langsam brauchen wir dann schon mal etwas Zählbares", resümierte Quint, der sich über "doofe Gegentore" ärgerte.

Sonsbeck II: D. Vengels; Ten Elsen, J. Vengels, Evertz (55. Nellesen), Terlinden, Quernhorst, Schuster (76. Herres), Gerritzen, Bothen, Keisers, Franke.

Ossenberg: A. Furthmann; J. Baumbach, Bentgens, J. Furthmann, Bangert, Neumann, Kaul, Strüngmann, Wielinski (59. Aabido), S. Baumbach, Pache (83. Waldermann).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Pascal Franke sorgt für dritten SVS-Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.