| 00.00 Uhr

Lokalsport
Premiere endet auf dem zweiten Rang

Lokalsport: Premiere endet auf dem zweiten Rang
Die Fußball-Mannschaft der Gesamtschule Xanten-Sonsbeck belegte beim Vorrundenturnier um die Kreis-Meisterschaft im Willy-Lemkens-Sportpark den zweiten Platz. Sportlehrer Thilo Munkes (links) und Torben Sowinski (Sportlehrer/Sportkoordinator) verfolgten die beiden Spiele. FOTO: GeXaSo
Sonsbeck. Eine Fußball-Auswahl der Gesamtschule Xanten-Sonsbeck nahm an der Kreis-Meisterschaft teil.

Erstmals hat eine Fußball-Mannschaft der Gesamtschule Xanten-Sonsbeck (GeXaSo) an der Kreis-Meisterschaft teilgenommen. Das von Torben Sowinski betreute Team trat in der Wettkampfklasse III der Jahrgänge 2004 bis 2006 an. Das Vorrundenturnier fand mit drei Schulauswahlen auf dem Kunstrasen-Platz des SV Sonsbeck statt. Die Rheinberger Europaschule hatte einige Tage vorher abgesagt. Die GeXaSo belegte Rang zwei.

Gespielt wurde im Modus "jeder gegen jeden". Eine Partie dauerte 2x15 Minuten. Das Gymnasium Rheinkamp qualifierte sich durch die 4:2-Erfolge über die Sowinski-Elf und die Hermann-Runge-Gesamtschule Moers für die Finalrunde. Die GeXaSo schlug die Hermann-Runge-Gesamtschule mit 2:0. Lukas Schwich erzielte drei Tore, Simon Müller einen Treffer. "Wir haben als jüngstes Team dieser Dreierrunde im neuen Outfit zwei sehr ansehnliche Spiele gezeigt", sagte der Sportlehrer. Die Sonsbecker Firmen HKS Bürobedarf (Heiko Küsters) und Creanda (Andrea Dahmen) sponsorten die T-Shirts mit dem Schul-Logo. Walburga Giesen aus dem Abteilungsvorstand des SVS übergab vier Fußbälle. Die hatte der Verein vom DFB als Dankeschön wegen der Kooperation mit der Schule erhalten.

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Premiere endet auf dem zweiten Rang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.