| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reise des SVB hat sich nicht gelohnt

Büderich. Die lange Reise des SV Büderich, der am Gründonnerstag beim Rumelner TV zu Gast war, hat sich nicht gelohnt. Der Aufsteiger aus Wesel musste mit einer 1:3 (1:1)-Niederlage im Gepäck die Heimfahrt aus dem westlichen Duisburg antreten. Den weiten Weg ohne Ertrag mussten Team und Trainer aber akzeptieren. "Rumelns Sieg war verdient, weil der TV wesentlich bissiger und aggressiver zu Werke gegangen ist", nannte Coach Stefan Tebbe den entscheidenden Unterschied des Abends, der nicht unangenehm angefangen hatte.

Sascha Ströter war schon in der siebten Minute per Kopf zur Stelle war und erzielte die Führung. Drei Minuten später war der Vorsprung aber schon wieder dahin und das Team auf der Verliererstraße. "Nach dem 1:1 haben wir Ordnung und Zugriff auf das Spiel verloren", analysierte Tebbe, dessen Team das Remis nur bis zur 70. Minute hielt.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reise des SVB hat sich nicht gelohnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.