| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberg II und Millingen II bestätigen Spitzenplätze

Rheinberg/Xanten. Tischtennis: Beide Bezirksklassen-Teams gewannen ihre Partien mit 9:2. Die Landesliga-Herren der "Buben" stehen weiter auf verlorenem Posten. Von Stefanie Kremers

Während die Millinger Landesliga-Mannschaft weiter auf den ersten Zähler wartet, geht der Lauf der Zweitvertretung eine Klasse tiefer weiter. Rheinbergs Damen starteten mit einem Unentschieden.

Landesliga: Den Ehrenpunkt holte Volker Hagemann. Der Tischtennis-Abteilungsleiter des SV Millingen war in der Landesliga für Frank Tchurz, der sich beim Joggen verletzt hatte, eingesprungen. Sein Einzelgewinn sollte das einzig Positive an diesem Spieltag für die "Buben" werden. Bei WRW Kleve verloren überforderte Millinger mit 1:9. Es war die vierte Saison-Niederlage für den Aufsteiger, der gegen den Tabellenführer schlichtweg nicht mithalten konnte. "Es gab nur wenige Chancen, das Ergebnis besser aussehen zu lassen", verwies Teamsprecher Thomas Christians auf die Fünfsatzspiele von Rolf Ehlert und Ersatzmann Tim Jäntsch.

Bezirksliga: Souverän war der Auftritt des TuS 08 Rheinberg II, Tabellenführers der Gruppe 1, gegen den SV Kevelaer-Wetten. "Es ist alles gut für uns gelaufen. Das Ergebnis sieht aber klarer aus, als es war", bilanzierte Carsten Lindner nach dem 9:2-Erfolg. So gewannen unter anderem er und Topmann Thomas Büssen ihr Doppel 3:0, jedoch ging jeder Satz nur knapp an das Rheinberger Duo. Taner Acikel wird wegen seines Meniskusrisses im Laufe dieser Woche operiert und fällt endgültig länger aus. Punkte: Büssen/Lindner, Gutschek/R. Viktora, Büssen (2), Waschipki (2), Gutschek, Hübert, R. Viktora.

Der SV Millingen II ist seit vier Spieltagen ohne Punktverlust und liegt mit 8:2 Zählern nur knapp hinter den Topteams auf Rang drei. Lediglich Topmann Mario van Bebber fehlte beim 9:2-Sieg über WRW Kleve II. "Wir haben den Kampfgeist und die Heimstärke des Gegners durch unseren Willen bezwungen", meinte Kapitän Mario Spettmann, der alle drei Spiele gewann. Nach einem Blitzstart war der SVM mit 4:1 in Führung gegangen. Diesen Vorsprung gaben die "Buben" nicht mehr aus der Hand. Punkte: Spettmann/Fuchs, Blankenstein/Ingenillem, Wolf (2), Spettmann (2), Fuchs, Ingenillem, Wesling.

Damen-Bezirksliga: Mit einem Remis ist der TuS 08 Rheinberg in die Spielzeit gestartet. Das Quartett trennte sich 7:7 von Rhenania Kleve III. Nervös begannen die Gastgeberinnen und lagen nach den Doppeln zurück. "Umso glücklicher waren wir, dass nach dem ständigen Rückstand doch noch die Punkte zum Unentschieden gemacht werden konnten", sagte Kapitänin Anne Vasen, die selbst nicht am Tisch stand. Punkte: Meseck (3), Neuhoff (2), Lerch, Becker.

Info: Bereits an diesem Donnerstag kommt's um 19.30 Uhr zum Derby zwischen den zweiten Mannschaften des TuS 08 Rheinberg und SV Millingen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberg II und Millingen II bestätigen Spitzenplätze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.