| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberg und Vyma in Torlaune, Ossenberg klettert auf Rang zwei

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Das Spiel auf der Anlage des TuS 08 endete 4:4. Nils Hoffacker erzielte beim 4:0 in Büderich drei Tore für die Concordia. Von Andre Egink

In der Kreisliga B hat sich Ossenberg nach einem 4:0 in Büderich Platz zwei hinter Borth gesichert.

TuS 08 Rheinberg - SV Vynen/Marienbaum 4:4 (3:2). Am Ende waren beide Trainer mit der Punkteteilung einverstanden. "Obwohl wir mehr Spielanteile und Chancen hatten, müssen wir wegen des Spielverlaufs mit dem Ergebnis zufrieden sein. Vyma hat mit sehr gefährlichen Kontern agiert", meinte Coach Marvin Mulrain. Sein Gegenüber Oliver Kraft sagte: "Wir haben in Unterzahl tolle Moral gezeigt." Jan Rütjes sah in der 47. Minute die gelb-rote Karte. Für Rheinberg trafen Denny Ludwig, Pirathiphaan Pathmanathan, Alkan Atli und Dzanan Grgic. Die Treffer für Vyma markierten Kraft, Lukas Menne, Kevin Angenendt sowie Lukas Lüttenberg.

VfL Repelen II - DJK Wardt 0:1 (0:1). In einer kampfbetonten Partie freute sich der Gast über einen "Dreier". Sezgin Erkis erzielte das Tor in der 39. Minute. In der 80. Minute flog Erkis dann mit Gelb-Rot vom Platz. "Moral und Charakter der Mannschaft sind wesentlich besser als in der letzten Saison", meinte Trainer Thomas Vtic.

SV Budberg II - Fichte Lintfort II 3:0 (1:0). Der SVB drückte von Beginn an dem Spiel seinen Stempel auf. Die Schützlinge von Tim Knies zeigten ansehnliche Offensivaktionen. Rikardo Rölke (2) und Ruben Temath trafen.

SV Ginderich - TuS Borth 2:3 (0:0). In einem spannenden Spiel, in dem es hin und her ging, hatte der Spitzenreiter das glücklichere Ende für sich. Die Borther Führung durch David Zobel drehten Tristan Berkels (60.) und Marcel Meise (71.) . Andreas Dargel markierte den Ausgleich (80.). Das 3:2 erzielte Leon van den Boom. "Das war ein Wechselbad der Gefühle. Mit dem Siegtreffer habe ich nicht mehr gerechnet", meinte TuS-Coach Willi Hermanns.

FC Rumeln/Kaldenhausen II - SV Sonsbeck III 1:3 (0:1). Der SVS spielte souverän und gewann durch die Treffer von Christian Derks, Marc Schulte und Daniel Archut. Die Hausherren betrieben mit dem 1:3 kurz vor dem Ende noch Ergebniskosmetik.

SV Büderich - Concordia Ossenberg 0:4 (0:2). SVB-Coach Stefan Tebbe war restlos bedient: "Wir hätten noch Stunden spielen können und kein Tor gemacht." Der Tabellenzweite war treffsicher - vor allem Youngster Nils Hoffacker, der mit drei Toren großen Anteil an dem deutlichen Erfolg hatte. Das 4:0 gelang Silas Baumbach.

DJK Labbeck/Uedemerbruch - SV Grieth 3:1 (2:0). Dirk Friedhoff und Hendrik Terlinden sorgten für eine beruhigende 2:0-Führung zur Pause. Vor dem 1:0 hatte Labbeck Glück, dass ein Griether am Torpfosten scheiterte. Im zweiten Abschnitt kontrollierten die Hausherren das Geschehen. Ken Klemmer traf zum 3:0.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberg und Vyma in Torlaune, Ossenberg klettert auf Rang zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.