| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberg zementiert Platz eins, Aufstieg weiter fraglich

Rheinberg. Tischtennis: Der TuS 08 ist Meister der NRW-Liga. Von Stefanie Kremers

Die Tischtennis-Herren des TuS 08 Rheinberg stehen seit Samstagabend als Meister der NRW-Liga, Gruppe 2, fest. Durch einen 9:7-Sieg beim TSV Marl-Hüls hat das Sextett den ersten Tabellenplatz einen Spieltag vor Ende der Saison dingfest gemacht. Zur Feier des Tages ließen die Gäste die Champagnerkorken knallen. Und auch die mitgereisten Fans kamen mit einem Meisterbier auf ihre Kosten. Ob der TuS 08 allerdings als Aufsteiger in der nächsten Spielzeit in der Oberliga aufschlägt, ist weiterhin noch nicht entschieden.

Auch in dieser Woche finden laut Kapitän Ermin Besic weitere Gespräche mit potenziellen Sponsoren statt. "Wir haben unseren Part erledigt und müssen nun abwarten, was sich in den kommenden Tagen ergibt", sagte der Mannschaftsführer weiter.

Rheinberg hatte in Hüls einen schweren Stand. Nikolai Solakov/Besic sowie Jens Menden/"Kiki" Dietze punkteten in den Eingangsdoppeln. TuS 08-Topmann Nikolai Solakov gewann sein erstes Einzel. In seiner zweiten Begegnung standen sich die besten Spieler der Liga gegenüber. Gegen Adrijan Skara verlor Solakov sein zweites Einzel in der Saison. Ciuberek blieben in beiden Einzeln erfolglos. Im mittleren Paarkreuz spielte Dietze stark und steuerte zwei Zähler bei. Besic behielt nur in einem Einzel die Oberhand. Menden und Thomas Büssen sicherten sich ebenfalls je ein Spiel. Im Schlussdoppel holten Solakov/Besic in souveräner Manier den entscheidenden Sieg. Punkte: Solakov/Besic (2), Menden/Dietze, Dietze (2), Solakov, Besic, Menden, Büssen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberg zementiert Platz eins, Aufstieg weiter fraglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.