| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberger haben noch Luft nach oben

Rheinberg. Mit einem ungefährdeten Sieg haben die Tischtennisspieler des TuS 08 Rheinberg sich in der NRW-Liga zurückgemeldet. Bei der MTG Horst setzten sich die Gäste am ersten Spieltag mit 9:2 durch. Die Essener Hausherren waren ohne ihren Spitzenspieler Dennis Stadie angetreten. Das schlug sich auch in der Gegenwehr, die den Rheinbergern entgegengebracht wurde, nieder. Von Stefanie Kremers

"Für den Gegner war's natürlich unheimlich schwer. Als wir gesehen haben, dass die Nummer Eins nicht mit dabei ist, war uns klar, dass wir Favorit sind", sagte Routinier Ermin Besic, der mit Nikolai Solakov das Doppel Zwei gegen das Horster Spitzenduo nach einer 9:5-Führung im fünften Satz noch verlor. "Man hat uns allen angemerkt, dass wir noch etwas Trainingsrückstand haben. Da müssen wir noch nachlegen", übte Besic trotz des guten Ergebnisses Selbstkritik. René Ten Hoeve verlor das erste Einzel. In den restlichen Partien behielten die aus der Oberliga abgestiegenen Rheinberger gewohnt souverän die Oberhand. Punkte: Dietze/Büssen, Ten Hoeve/Menden, Solakov (2), Ten Hoeve, Dietze, Menden, Besic, Büssen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberger haben noch Luft nach oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.