| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberger Herren behaupten Spitzenrang

Rheinberg. Von Schwäche ist bei den Tischtennisspielern des TuS 08 Rheinberg in der NRW-Liga weiterhin nichts zu spüren. Nach dem 9:1-Sieg in 27:5 Sätzen über Germania Wuppertal genießen die Herren aus der Berkastadt weiterhin den Platz an der Sonne.

Die Hausherren traten komplett an. "Wir wollten mit der stärksten Mannschaft spielen, weil wir den Gegner als sehr unangenehm erwartet haben. Dass wir 9:1 gewinnen, hätten wir auch nicht gedacht", sagte Kapitän Ermin Besic, dessen Sextett schon 3:0 nach den Doppeln führte. Topmann Nikolai Solakov war von einem grippalen Infekt noch angeschlagen. Dies merkten die Zuschauer, als er sein erstes Einzel verlor. Nach dem zweistündigen Spiel schmunzelten die gelösten TuS 08-Akteure noch darüber, dass ausgerechnet ihr stärkster Mann ein Einzel abgab. "Es hieß also quasi 9 zu 1 gegen Niko. Das gab's so auch noch nicht", sagte Besic mit einem Augenzwinkern.

Punkte: Solakov/Besic, Ten Hoeve/Menden, Ciuberek/Dietze, Solakov, Ten Hoeve, Ciuberek, Dietze, Menden, Besic.

(SK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberger Herren behaupten Spitzenrang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.