| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberger Herren knöpfen Holzbüttgen einen Punkt ab

Rheinberg/Xanten. Den ersten Punktgewinn hat der TuS 08 Rheinberg in der Oberliga West verzeichnet. In gut gefüllter heimischer Halle knöpften die aufgestiegenen Tischtennis-Herren dem SV Holzbüttgen nach über vier Stunden einen Zähler ab. Eine entscheidende Rolle beim 8:8 hatte das untere Paarkreuz. Von Stefanie Kremers

Beim Stand von 6:7 lag's an Christian "Kiki" Dietze und Jens Menden, ihrem Team sogar noch die Chance auf zwei Punkte zu ermöglichen. Dietze lag nach kräftezehrenden Ballwechseln schon mit 1:2 im Hintertreffen, entschied dann die folgenden Sätze mit 11:6 und 11:7 für sich. Menden spielte sich in einem dramatischen Herzschlagfinale ebenfalls bis in den fünften Satz, den er - wie sein erstes Einzel auch - gewann. Trotzdem reichte es für Nikolai Solkaov/René Ten Hoeve im Schlussdoppel nicht zum Sieg. Die beiden aus dem oberen Paarkreuz hatten eingangs als einziges TuS 08-Duo gepunktet. Topmann Solakov holte auch im Einzel zwei Zähler, Ten Hoeve einen. In der "Mitte" behielt nur Damian Ciuberek die Oberhand. Ermin Besic sucht nach sechswöchiger Krankheitspause noch nach seiner alten Form. In der Tabelle hat sich Rheinberg nicht vorgeschoben. Der Punkt war trotzdem wichtig. "Man darf nicht vergessen, dass Holzbüttgen und Ochtrop schon gegen Hagen gespielt haben. Wenn wir die zwei Punkte noch holen, stehen wir alle punktgleich", so Kapitän Besic. Punkte: Solakov/Ten Hoeve, Solakov (2), Menden (2), Ten Hoeve, Ciuberek, Dietze.

Ungefährdet war der 8:5-Erfolg der Damen des TuS Xanten. Nach dem gestrigen Sieg stehen sie im gesicherten Mittelfeld der NRW-Liga. Die Gäste von Arminia Appelhülsen waren mit Spitzenspielerin Jutta von Diecken angereist, die sogleich alle Einzel für sich entschied. "Ansonsten war die Partie relativ klar", resümierte Gudrun Rynders, die an Position Zwei aufschlägt. Eingangs unterlagen Silvia de Rooy/Dorothea Goertz im fünften Satz. Bettina Balfoort/Rynders gewannen. Aufgrund einer Verletzung gingen zum Schluss zwei Partien kampflos an den TuS. Punkte: Balfoort/Rynders, Balfoort (2), Rynders (2), de Rooy (2), Goertz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberger Herren knöpfen Holzbüttgen einen Punkt ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.