| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberger Herren wollen zurück in die Erfolgsspur

Rheinberg/Xanten. So ganz war das bittere Unentschieden des vergangenen Spieltags im Abschlusstraining am Donnerstag noch nicht aus den Köpfen der Tischtennisspieler des TuS 08 Rheinberg verschwunden. Beim Stand von 8:3 gab das Sextett in Walbeck nicht nur das Spiel, sondern auch die Tabellenführung der NRW-Liga aus der Hand. Von Stefanie Kremers

Nach dem Höhenflug hat der Aufstiegskandidat also einen Dämpfer erhalten. Heute Abend gastiert der PSV Oberhausen in Rheinberg. Dann gilt es, den desaströsen Konzentrationseinbruch als einmaligen Ausrutscher vergessen zu machen. "Man kann verlieren und unentschieden spielen. Aber so etwas darf nicht noch mal passieren. Ich erwarte, dass jeder aus der Partie seine Lehren gezogen hat", sagte Kapitän Ermin Besic. Die Gäste befinden sich als Vorletzter im Abstiegskampf und hatten dem TuS 08 in der Hinrunde einen Punkt abgeknöpft. Die Hausherren schlagen in Bestbesetzung auf.

Gute 200 Kilometer werden die Damen der TuS Xanten heute Abend im Auto sitzen. Der Tabellenvierte der NRW-Liga muss beim TTC Wuppertal ran. Die Gastgeberinnen stehen auf dem zweiten Rang. Genau auf diesen Platz möchten die Domstädterinnen, die zwei Minuspunkte mehr als die Bergischen auf dem Konto haben, nicht den Anschluss verlieren. Nach dem 7:7 im Hinspiel können die Domstädterinnen zur Rückrunde besser einschätzen, wohin die Reise in Wuppertal geht könnte. "Da war damals etwas mehr drin", erinnert sich Teamsprecherin Gudrun Rynders und erwartet deshalb wieder ein knappes Ergebnis. Das Xantener Quartett kann personell aus den Vollen schöpfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberger Herren wollen zurück in die Erfolgsspur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.