| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberger Triathleten beim 24-Stunden-Rennen

Rheinberg. 60 Runden: Rolke und Gardemann fuhren in Duisburg.

Obwohl die Triathlon-Saison 2016 noch lange nicht zu Ende ist, machten sich zwei Mitglieder vom Triathlon Team Rheinberg auf den Weg nach Duisburg, um am Mountainbike-Rennen über 24 Stunden im Landschaftspark Nord teilzunehmen. Gut vorbereitet gingen Stefan Rolke und Jens Gardemann als Zweier-Team an den Start. Einer trat in die Pedale, während der andere pausierte. Ein Zelt mit Ruheplätzen und ein energiereiches Buffet wurden vorher auf dem Gelände des einstigen Hüttenwerks aufgebaut.

60 Runden legten die zwei auf dem 8,5 Kilometer langen Kurs zurück. So kamen am Ende 510 Kilometer zusammen - Platz 38 von 60 Teams. Auch ein Unfall von Gardemann und einige technische Defekte konnte das Rheinberger Duo nicht aufhalten. Nach kurzer Erholung geht's für sie in die zweite Hälfte der Triathlon-Saison weiter.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberger Triathleten beim 24-Stunden-Rennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.