| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinbergs Herren wieder vorne, TuS-Damen machen Boden gut

Rheinberg/Xanten. Der Kampf um den ersten Platz in der NRW-Liga, Gruppe 2, bleibt auch im neuen Jahr spannend. Der TuS 08 Rheinberg verdrängte gestern nach einem 9:6-Sieg beim Anrather TK den punktgleichen SV Velbert II wieder von der Tabellenspitze. Velbert hatte zuvor gegen Rees-Groin gepatzt. Von Stefanie Kremers

"Dafür, dass wir an einem Sonntagmorgen antreten mussten, haben wir uns gut verkauft", sagte Kapitän Ermin Besic. Souverän erspielten sich die Gäste eine 8:2-Führung. Dabei fruchtete die Doppel-Umstellung. Doppel Eins um Nikolai Solkaov/Ermin Besic gewann. Das neue Duo Damian Ciuberek/Thomas Büssen unterlag nur knapp. Christian Dietze/Jens Menden setzten sich ebenfalls durch. Danach blieb das obere Paarkreuz mit Solakov und Dietze ungeschlagen. In der Mitte holte Besic, der an Position Drei vorrückte, einen Zähler, während Dietze verlor. Auch Menden und Büssen holten "unten" beide Punkte. Solakov siegte erneut. Danach ließ Rheinberg jedoch Federn. Ciuberek musste wegen muskulärer Oberschenkelprobleme aufgeben. Besic und Dietze verloren ebenso. Bei Jens Menden lief's nicht besser. Büssen, der die stärkste Leistung von den Gästen zeigte, machte den Sack zu. Punkte: Solakov (2), Büssen (2), Ciuberek, Besic, Menden, Solakov/Besic, Dietze/Menden.

Einen Rückrunden-Auftakt nach Maß erlebten die Damen des TuS Xanten. 8:0 gewann das Quartett gegen den TTSV Schloß Holte-Sende II. Die Gastgeberinnen gaben nur einen Satz ab und siegten mit einer herausragenden Bilanz (24:1). Nach eineinhalb Stunden war die NRW-Liga-Partie beendet. "Die Nummer Drei war zwar da, hat aber verletzungsbedingt nicht gespielt. Dementsprechend unmotiviert waren die anderen Spielerinnen", meinte Gudrun Rynders, die an Position Zwei aufschlägt. In der Tabelle hat Xanten aufgrund der Niederlage von Wuppertal zwei Punkte auf den Tabellenzweiten gut gemacht. Erst in drei Wochen, am 30. Januar, geht es für den TuS beim TV Kupferdreh weiter. Punkte: Balfoort (2), Rynders (2), de Rooy, Goertz, Balfoort/Rynders, de Rooy/Goertz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinbergs Herren wieder vorne, TuS-Damen machen Boden gut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.