| 00.00 Uhr

Lokalsport
Richtungsweisende Partie für Rheinberger Herren

Rheinberg/Xanten. Tischtennis: TuS-Damen spielen erst am Sonntag.

Tagesform, das Wissen über Stärken und Schwächen des Gegners sowie der Heimvorteil können eine entscheidende Rolle spielen, wenn sich zwei Tischtennis-Teams auf Augenhöhe begegnen. Die Herren des TuS 08 Rheinberg hoffen jedenfalls, dass all diese Faktoren heute Abend für sie sprechen.

Nach vierwöchiger Pause empfängt das Sextett den SV Holzbüttgen. Die bisherigen vier Partien in der Oberliga West verlor der Neuling - zwei davon allerdings erst mit 7:9. Die Gäste holten bisher nur den "Pflichtsieg" gegen den von der Konkurrenz bereits abgeschriebenen TTC Hagen und haben Rheinberg deshalb den Relegationsplatz "voraus". "Ein Unentschieden muss mindestens für uns drin sein. Ansonsten hauen die uns ab. Da würden die Punkte, die wir bisher nicht geholt haben, schon sehr weh tun", sagte Ermin Besic. Der Routinier, der zuletzt aus gesundheitlichen Gründen nur im ersten Spiel am Tisch stand, ist heute wieder dabei. Motivieren muss der Kapitän sein Team nicht. Die Partie wird für den TuS 08 wegweisend für den Verbleib in der Spielklasse sein.

Bereits am 17. September sollten sich die Tischtennisspielerinnen des TuS Xanten und der Arminia Appelhülsen gegenüberstehen. Auf Wunsch der Gegnerinnen wurde das Duell auf den morgigen Sonntag verlegt. So kommt es, dass die Münsterlanderinnen bisher erst zwei Partien in der NRW-Liga auf dem Buckel haben. Trotzdem kann das TuS-Quartett die Gäste sehr gut einschätzen. "Wir kennen Appelhülsen und wissen, dass das ein ganz knappes Spiel werden kann", warnt Mannschaftssprecherin Gudrun Rynders davor, die noch punktlose Arminia auf die leichte Schulter zu nehmen. Ob beim Domstadt-Quartett Silvia de Rooy (Rückenprobleme) mitspielt, entscheidet sich kurzfristig.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Richtungsweisende Partie für Rheinberger Herren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.