| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schlusslicht SV Menzelen feiert den ersten Sieg im 20. Spiel

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Oliver Brockerhoff traf doppelt beim 4:1 über Meerfeld II. Ossenberg gewann das Derby in Budberg mit 3:0. Von Andre Egink

In der B-Liga ließ der TuS Borth in Sonsbeck erneut Federn im Kampf um den Aufstieg. Der GSV Moers II baute den Vorsprung an der Spitze auf vier Zähler aus.

SV Budberg II - Concordia Ossenberg 0:3 (0:1). Beim SVB fehlten sieben Stammkräfte, deren Ausfälle nicht kompensiert werden konnten. "Wir hatten zwar 70 Prozent Ballbesitz, aber kaum Torchancen. Ossenberg hat verdient gewonnen", gab SVB-Trainer Tim Knies zu. Für die Gäste netzten Jonas van den Broeck (2) und Pierre Nebel.

SV Menzelen - FC Meerfeld II 4:1 (3:1). Es dauerte bis zum 20. Spieltag, ehe der SV Menzelen den ersten Saisonsieg feiern durfte. Der Gastgeber zeigte eine überzeugende Leistung und holte durch die Treffer von Oliver Brockerhoff (2), Christian Reymann und Fabian Kirsch die drei Punkte.

SV Vynen/Marienbaum - BSV Bönninghardt 3:3 (0:1). Im ersten Abschnitt war Vyma die bessere Mannschaft und hatte auch einige gute Möglichkeiten. Wie aus dem Nichts traf Florian Painczyk (14.) für Bönninghardt. Nach Wiederanpfiff erhöhte der BSV durch Matthias Kaul sogar auf 2:0. Nachdem Matthias Otto auf 1:2 verkürzt hatte, stellte Dario Hellermann mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her. Vyma gab nicht auf und glich innerhalb von zwei Minuten durch einen Doppelpack von Spielertrainer Oliver Kraft aus. "Wir haben tolle Moral gezeigt und können mit dem Punkt zufrieden sein", meinte Kraft.

Borussia Veen II - SV Ginderich 0:1 (0:0). Im ersten Durchgang schenkten sich beide Mannschaften nichts. In der zweikampfbetonten Partie erzielte Benedikt Griesdorn das Goldene Tor (56.). "Aufgrund des gezeigten kraftvollen Siegeswillens in der zweiten Halbzeit, haben wir verdient gewonnen", meinte Chefcoach Frank Griesdorn.

TuS 08 Rheinberg - DJK Lintfort 0:2 (0:0). "Es war ein Spiel auf Augenhöhe, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte", sagte Rheinbergs Spielertrainer Marvin Mulrain. Durch zwei individuelle Abwehrfehler verlor seine Mannschaft die Partie.

SV Sonsbeck III - TuS Borth 1:1 (0:1). In einem flotten Spiel ging's hin und her. Nach der ausgeglichenen ersten Halbzeit übernahm Sonsbeck im zweiten Abschnitt die Initiative. David Zobel brachte den TuS in Führung. Mit einem sehenswerten Tor glich Jörg Hahn aus. "Endlich haben wir über weite Strecken gezeigt, was wir können", meinte SVS-Trainer Johannes Herfurth.

MSV Moers II - DJK Wardt 2:2 (0:1). Durch die Tore von Markus Nagels und Jan Fröhling ging die DJK jeweils in Führung, musste aber auch zweimal den Ausgleich hinnehmen.

Viktoria Goch II - DJK Labbeck/Uedemerbruch 1:3 (0:2). Die Siegesserie der Labbecker geht weiter. Der Erfolg in Goch war bereits der fünfte "Dreier" in Folge. Die Torschützen auf Gästeseite waren Tim van Husen, Kemal Sürücü und Markus van Leyen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schlusslicht SV Menzelen feiert den ersten Sieg im 20. Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.