| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schmidt erzielt erstes Tor für Sonsbeck

Sonsbeck. Fußball-Testspiel: Der SVS schlug Broekhuysen mit 3:0. Florian Abel gelang wieder ein Doppelpack. Von Rene Putjus

Sandro Scuderi hält große Stücke auf Luca Terfloth. Der Trainer des Landesligisten SV Sonsbeck ließ den 19-Jährigen daher im gestrigen Testspiel gegen die SF Broekhuysen über 90 Minuten auf dem Spielfeld. Terfloth, der in der vergangenen Saison in der eigenen A-Jugend zumeist auf der 6er-Position auflief, agierte zunächst in der Dreierkette und später auf der Außenposition. Der Youngster machte beim 3:0 (0:0)-Heimerfolg über den Bezirksliga-Absteiger mit zwei Torvorlagen auf sich aufmerksam. "Ich habe wieder einiges ausprobiert und viele gute Sachen gesehen, die wir mitnehmen können - so wie die Arbeit mit dem Ball nach vorne", sagte der Coach.

Vor dem Seitenwechsel wollte dem SVS nicht viel gelingen. Die größte Chance hatte Norman Kienapfel auf dem Fuß, dessen Schuss an die Latte knallte (41.). Zur zweiten Hälfte brachte Scuderi sieben neue Spieler. Unter anderem kam Kai Schmidt aufs Feld. Und es dauerte nur drei Minuten, bis der neue Mittelstürmer seinen ersten Treffer für die Rot-Weißen markierte. Terfloth spielte den Pass in den Fünfmeterraum. In der 55. Minute schlug Florian Abel zu, der diesmal die Kapitänsbinde trug. Schmidt bediente den 26-Jährigen, der keine Mühe hatte, das Leder über die Torlinie zu bringen. Sonsbeck war von da an der Taktgeber und in der Offensive wesentlich präsenter. Das 3:0 erzielte ebenfalls Abel nach Vorlage von Terfloth (73.). Die Hausherren bleiben am Drücker, allerdings ohne einen weiteren Treffer zu erzielen.

In der Deckungsarbeit der Gastgeber gab's verständlicherweise noch einige Defizite. "Wir haben noch zu viele Stiche zugelassen", resümierte Scuderi, auf dessen Mannschaft in nächsten Testspiel ein Gegner wartet, der in vorne wesentlich gefährlicher sein wird als die Broekhuyser. Die Rot-Weißen treten am Donnerstag in Essen um 19.30 Uhr beim Oberligisten SpVg Schonnebeck an.

Es spielten: Grüntjens (46. Weichelt); Schoofs (46. Timm), Hahn, Schaap (46. Özcan), Kienapfel (46. Leurs), Terfloth, Schneider, Kremer (46. Schmitz), Abel, Fuchs (46. Schmidt), Mandel (46. Höptner).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schmidt erzielt erstes Tor für Sonsbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.