| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Alpen/Veen gewinnt im Zwölf-Tore-Spiel

Kreis. Torreich ging es in beinahe jeder der Begegnungen im Nachwuchsfußballbereich zu.

A-Junioren-Leistungsklasse: SG Alpen/Veen - JFV Neukirchen-Vluyn 8:4 (3:2). Zunächst gab's für die Gastgeber ein frühes Gegentor nach einem Abstimmungsfehler. "Mein Team ist danach aufgewacht", sagte SG-Trainer Simon Lutter. Anschließend sah er eine starke, geschlossene Teamleistung. Marius Gietmann und Marcel Elbers schnürten jeweils einen Doppelpack. Zudem trafen Simon Schmitz, Torben Kuper, Jan Büren und Lukas Baum.

SSV Lüttingen - SV Sonsbeck 0:7 (0:1). Die Rot-Weißen dominierten die Partie, während die Fischerdörfler nur auf Schadensbegrenzung ausgerichtet waren. Der SSV musste mit reduziertem Kader antreten. Für den Gast netzten Luca-Bastian Schmitz, Ahmed Alzedane, Frederik Schillians, Paul Valks, Luca Steffen und Marlon Mertens ein. Noah Bleckmann erzielte ein Eigentor.

SV Budberg - GSV Moers 5:0 (0:0). Der SVB überzeugte erst nach dem Seitenwechsel, dann jedoch vehement. Lennart Severith eröffnete den Torreigen und nickte eine Flanke von Jan Luka Drewes ein. Wenig später legte er nach. Yannick Saunus und Lennard Auweiler bauten die Führung weiter aus. Rafael Vizuete Mora setzte den Schlusspunkt per Foulelfmeter.

B-Junioren: Rumelner TV - SV Budberg 1:6 (1:2). "Ich hatte nie das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren" so SVB-Coach Thomas Kehrmann. Auch das frühe Gegentor nach einem verunglückten Rückpass trug nicht dazu bei. Seine Jungs blieben geduldig und souverän. Andre Rieger (2), Rayk Bißling, Moritz Paul, Tim Langhanki sowie Kaan Gündogdu trafen für Budberg.

VfB Homberg - SG Alpen/Veen 1:0 (0:0). Im ersten Abschnitt trug die SG noch eigene Entlastungsangriffe vor. Nach der Pause steckte die Friesz-Elf in der Abwehrarbeit fest. Der Druck des VfB war am Ende zu hoch. Ein direkt verwandelter Freistoß verhinderte den Punktgewinn.

TV Asberg - TuS Xanten 3:1 (0:1). TuS-Übungsleiter Frank Ingendahl war konsterniert: "So ein Spiel habe ich noch nie erlebt". Nach einem klaren Chancenplus inklusive Aluminiumtreffer, netzte der TVA dreimal eiskalt ein. Das Tor von Mats Wardemann reichte nicht mehr aus.

C-Junioren: VfL Rheinhausen - SG Alpen/Veen 0:6 (0:6). "Das war unsere stärkste Halbzeit der Saison", sagte SG-Trainer Reiner Höptner. Bereits nach zehn Zeigerumdrehungen durfte er von einem Dreier ausgehen. Mit Rang drei in der Tabelle übertrifft das Team die Erwartungen. Simon Haber (2), Marian Nederkorn (2), Simon Staymann und Nils Theussen trafen für die Spielgemeinschaft.

SV Budberg II - GSV Moers 4:1 (2:0). Der SVB fuhr seinen fünften Saisonerfolg ein. Schon nach 25 Minuten spielten die Kicker in Überzahl. Ein GSV-Akteur sah die Rote Karte. Moritz Paul (3) und Marc Kietzmann sicherten mit ihren Toren den Sieg für die Gastgeber.

(ND)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Alpen/Veen gewinnt im Zwölf-Tore-Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.