| 00.00 Uhr

Lokalsport
BGL bringt sich in komfortable Ausgangslage

Kamp-Lintfort. Regionalliga-Basketball: Das Liebke-Team gewann das fünfte Spiel in Folge. Hilden wurde mit 75:66 bezwungen.

Die Regionalliga-Basketballer der BG Lintfort haben sich mit dem fünften Sieg in Folge beim 75:66 (42:32) gegen die Hilden 96ers im punktgleichen Spitzenquartett festgesetzt. Doch bevor der Erfolg feststand, mussten sie ein hartes Stück Arbeit verrichten.

Dass die Blau-Gelben aus Hilden unbequeme Gegenspieler sind, haben die BGL-Akteure in den vergangenen Jahren oft erfahren. Und auch dieses Spiel entwickelte sich von Beginn an zu einem Duell auf Augenhöhe - auch wenn die Gäste bis zu diesem Tag erst einen Sieg verbucht hatten.

Die Hausherren übernahmen nach wenigen Minuten die Kontrolle. Nur die Trefferquote seiner Spieler beschrieb Coach Tobias Liebke im Anschluss als "ausbaufähig". Nichtsdestotrotz bewiesen die Lintforter, warum sie derzeit die beste Verteidigung der Liga stellen. Die Kreise des Gegners wurden konsequent gestört. Nach dem Seitenwechsel vergaß die BGL wie so oft in den Vorwochen, den Schwung mitzunehmen. So witterten die Hildener Morgenluft und kamen heran. Sie gewannen den dritten Abschnitt mit 20:13.

Doch mit Beginn des letzten Viertels kehrte Lintfort zu seiner Leistung aus der ersten Hälfte zurück. Besonders Lennart Boner und Michael Schmak spielten jetzt groß auf und sorgten dafür, dass sich die BGL wieder deutlicher absetzte. Am Ende gab es doch noch einen ungefährdeten Heimerfolg.

"Es ist Wahnsinn, was die Jungs derzeit leisten. So erfolgreich waren wir in der Regionalliga noch nie. Wir dürfen uns darauf nicht ausruhen, denn es sind nur Punkte gegen den Abstieg. Die jetzige Situation bringt uns in eine komfortable Ausgangslage. Aber die schweren Brocken kommen erst noch", sagte Liebke. Nun gilt die Konzentration der BG Lintfort dem WBV-Pokal. Am Donnerstag empfangen die Klosterstädter um 20.30 Uhr den Liga-Konkurrenten RheinStars Köln II zum Drittrunden-Duell. Punkte: Ti. Achtermeier (20), Schmak (17), Feige (12), Boner (11), Th. Achtermeier (7), Wittich (5), Mellmann (3).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BGL bringt sich in komfortable Ausgangslage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.