| 00.00 Uhr

Kegeln
SK Kamp-Lintfort verspielt den höheren 3:0-Sieg

Kamp-Lintfort. Die Zweitliga-Sportkegler der SK Kamp-Lintfort verspielten gegen die KF Nordhorn-Listrup trotz einer guten Ausgangsposition einen sicher geglaubten 3:0-Sieg. Das Spiel endete mit 5207:5022 Holz, die Punktwertung lautete 2:1 mit einer 47:31-Zusatzwertung für die Klosterstädter. Bei mehreren Akteuren der Gastgeber fehlten nur zwei bis fünf Holz zum sicheren 3:0-Sieg.

Im ersten Block starteten wie gewohnt Mike Mertsch und Joachim Bremer und sorgten mit ihren guten Ergebnissen für einen deutlichen Vorsprung von 129 Holz. Mertsch wurde mit glänzenden 928 Holz (zwölf Punkte) Tagesbester. Ihm folgte Joachim Bremer (elf Punkte) mit 875 Holz. Im zweiten Block spielten für Kamp-Lintfort Sascha Batsch und Carsten Fest. Beide agierten mal hopp, mal topp. Batsch fehlten am Ende mit seinen beachtlichen 868 Holz (acht Punkte) zwei Holz zum 3:0. Fest erreichte gute 850 Holz (sechs Punkte).

Marcel Bernsee holte im dritten Abschnitt ebenfalls gute 863 Holz (sieben Punkte), konnte aber die 868 Holz und 869 Holz der Gäste nicht übertreffen, die zum 3:0-Sieg erforderlich gewesen wären. Michael Kusenberg fehlten mit seinen 823 Holz (drei Punkte) sechs Holz zum 3:0-Sieg. Mit diesem Erfolg verbesserte sich das Kamp-Lintforter Team trotzdem auf den dritten Tabellenplatz. Nächste Woche geht's zum Spitzenreiter Union Gelsenkirchen.

(NJ)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kegeln: SK Kamp-Lintfort verspielt den höheren 3:0-Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.