| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sonsbeck erkämpft sich "Dreier"

Kreis. Frauenfußball: Hohe Schlappen für Wardt und Labbeck/Uedemerbruch.

Einen hart umkämpften 3:2 (3:1)-Sieg haben die Kreisliga-Fußballerinnen des SV Sonsbeck am zweiten Spieltag beim SV Neukirchen errungen. Svenja Dorndorf und Janine Lierhaus trafen. Hinzu kam ein Eigentor von Nadine Eims. SVS-Keeperin Ann-Kathrin Schlarb musste den Platz bereits Mitte der ersten Hälfte wegen einer Mittelfußprellung verlassen.

Borussia Veen musste sich daheim gegen den VfL Repelen II mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Nur Julia Kannegieter fand den Weg in die Maschen. - Erneut keine Zähler gab's für den TuS Borth. Gegen den GSV Moers III setzte es eine 3:6 (2:4)-Niederlage. Ann-Kathrin Gerritz (2) sowie Lara Oosterman erzielten die Treffer. - Vollkommen chancenlos war die DJK Wardt gegen Preußen Vluyn. Mit 1:11 (0:7) ging die einseitige Partie zu Ende. Stephanie Herda durfte sich wenigstens über ihr Tor freuen.

In der Kreisliga Kleve/Geldern, Gruppe Nord, standen die Fußballerinnen der DJK Labbeck/Uedemerbruch auf verlorenem Posten. Sie unterlagen SW Warbeyen III mit 2:8 (1:1). Marina Dewenter glich aus, Melissa Koenen erzielte den letzten Treffer des Spiels.

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sonsbeck erkämpft sich "Dreier"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.