| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sonsbeck III verpasst die Überraschung

Kreis. B-Liga-Fußball: Nur knapp unterlag der SVS dem Tabellenführer aus Alpen. 1:1 endete das Kellerduell in Büderich. Von Johannes Heiming

Die Erfolgsserie von Viktoria Birten in der B-Liga ist gerissen. Gegen den SV Ginderich setzte es eine deutliche Niederlage. Keinen Sieger gab's im Spiel zwischen dem SV Büderich und BSV Bönninghardt. So bleibt's im Tabellenkeller weiter spannend.

SV Vynen/Marienbaum - SV Menzelen 3:0 (2:0). In einem zerfahrenen und zeitweise hitzigen Spiel behielt der SV Vyma am Ende kühlen Kopf und sicherte sich drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Oliver Kraft traf doppelt. Der dritte Treffer fiel durch ein Eigentor.

TuS 08 Rheinberg - TuS Borth 0:0. Es war eine temporeiche Partie, die beide Seiten für sich hätten entscheiden können. "Wir hatten einige gute Möglichkeiten, um zu gewinnen", ärgerte sich Gäste-Trainer Carsten Bücker, der mit der Leistung seiner Mannschaft aber dennoch sehr zufrieden war.

SV Millingen - DJK Wardt 6:1 (2:1). Der frühe Rückstand nach fünf Minuten durch Johann Hildebrandt war der Wachmacher für den SVM. Danach drehten die Hausherren auf und fuhren einen verdienten Sieg ein. Patrick Neumann (2), Henning Rohrbach, Tom Andresen und Maximilian Pullich schossen die Tore für die Hausherren. Den sechsten Treffer steuerte die DJK per Eigentor bei.

Viktoria Alpen - SV Sonsbeck III 2:1 (1:1). Beinahe hätte der SVS dem Tabellenführer ein Bein gestellt. Die Gäste bereiteten der Viktoria durch eine defensive Spielweise große Probleme, doch durch zwei Standardsituationen kamen die Alpener doch noch auf die Siegerstraße. Tobias Esper und Sascha Ströter trafen für Alpen. Die frühe Führung für die Sonsbecker erzielte Jonas Brudnitzki.

Viktoria Birten - SV Ginderich 0:3 (0:1). Nach zehn Punkten aus den letzten vier Spielen gab es für die Viktoria wieder einen Dämpfer. Die Gäste waren von Beginn an die bessere Mannschaft, taten sich zunächst aber noch mit dem Toreschießen schwer. Ein Eigentor der Birtener löste den Knoten. Christian Burmann und Kevin Krebs legten nach dem Seitenwechsel für die Gäste nach.

SV Büderich - BSV Bönninghardt 1:1 (1:0). Es war eine gerechte Punkteteilung im Kellerduell, die beiden nicht so recht weiterhilft. Gäste-Trainer Ralph Baginski hatte verschiedene Dinge zu bemängeln: "Erstmal bin ich froh, dass wir heil raus gekommen sind. Es war schon teilweise überhart. Zudem finde ich es echt lächerlich, dass unser Betreuer und ein Ersatzspieler von uns Eintritt bezahlen mussten. So etwas geht gar nicht." Auf dem Feld sorgten Daniel van Husen (SVB) und Hendrik Betten (BSV) mit ihren Toren für die Aufreger. Zudem sah Fabian Kirsch aufseiten der Büdericher die gelb-rote Karte.

DJK Labbeck/Uedemerbruch - SG Kessel/Ho-Ha 0:0. "Ein absoluter Bonuspunkt für uns", freute sich ein hochzufriedener Torben Sowinski. Der Trainer der DJK sah eine engagierte Leistung seiner personell gebeutelten Mannschaft, die mit einem Remis gegen den Tabellendritten belohnt wurde. "Wir haben dem Druck bis zum Schluss standgehalten", lobte Sowinski.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sonsbeck III verpasst die Überraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.