| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sonsbecker Junioren-Mannschaften auswärts erfolgreich

Kreis. Nachwuchsfußball: Die B-Jugend setzte sich in Rumeln, die C-Junioren in Asberg durch. Der SV Budberg schlug den TuS Xanten mit 9:0. Von Nick Deutz

Während die Xantener B-Jugend ihre Leistungsklassen-Partie problemlos gewann, kamen die C-Junioren unter die Räder.

B-Jugend: Rumelner TV - SV Sonsbeck 2:4 (1:1). Die Gäste nutzten ihre Feldüberlegenheit aus und gewannen die Partie daher hochverdient. Trainer Jürgen Brilski fand einzig das defensive Umschaltspiel, das die zwei Gegentore begünstigte, verbesserungswürdig. Joshua van der Linden (2), Ahmed Alzedane und Justin Kluth waren erfolgreich.

VfL Repelen - TuS Xanten 2:6 (1:3). In einer Zweikampf intensiven Partie behielt der TuS konsequent die Oberhand. Der "Dreier" war nie gefährdet. Für Frank Ingendahl, dem Übungsleiter der Gäste, war ein "noch höheren Sieg" durchaus möglich. Jonas Hußmann, Niklas Bücken und Luca Binias erzielten jeweils einen Treffer. Luca Wiens traf dreifach.

GSV Moers - JSG Veen/Alpen 9:5 (4:1). Laut Simon Lutter, dem Trainer der Gäste, ging "die Partie bereits in der Anfangsphase verloren". In zweiten Durchgang nahmen die Spielanteile dann zwar zu und sein Team näherte sich dem Gastgeber durch vier Tore an, aber die Niederlage konnte nicht verhindert werden, weil die Defensive erneut zu sehr wackelte. Die Treffer markierten Jan Büren (3), Torben Kuper und Marius Gietmann.

C-Jugend: JSG Veen/Alpen - GSV Moers 2:0 (2:0). Coach Berthold Kuhlmann sprach nach dem Abpfiff von einem "gutem Jugendspiel". Durch zwei Tore von Niclas Brucker bogen die Gastgeber früh auf die Erfolgspur ab. Der GSV ließ anschließend gleich mehrere vielversprechende Chancen liegen.

SV Budberg - TuS Xanten 9:0 (4:0). Frank Pomrehn, der Trainer des SVB, wurde durch das schnelle Führungstor früh zufriedengestellt. Er sah anschließend eine Partie mit einem klaren Klassen-Unterschied. Die Torschützen hießen Kaan Gündogdu (2), Kai Braun (2), Rayk Bißling (2), Jonathan Paul, Nola Wockenfuß und Florian Henschel.

TV Asberg - SV Sonsbeck 1:5 (0:2). Anders als im ersten Saisonspiel gelang es den Rot-Weißen diesmal, defensiv sehr kompakt zu bleiben und immer wieder über die Außen für Gefahr zu sorgen. Der auch in der Höhe verdiente Erfolg wurde durch den vierfachen Torschützen Sven Lehmkuhl sowie Tim Reuters gesichert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sonsbecker Junioren-Mannschaften auswärts erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.