| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sonsbecker Offensive mangelt es an Effektivität

Sonsbeck. Fußball: Landesligist trifft heute auf U19 von RWO.

Heute Abend wird ein Bundesligist im Sportpark des SV Sonsbeck zu Gast sein, um ab 19.30 Uhr gegen die Landesliga-Mannschaft der Rot-Weißen anzutreten. Die Gegner wollen allerdings erst noch Profis werden. Bei den Gästen handelt es sich um die U19-Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen, die in die A-Junioren-Bundesliga aufgestiegen ist.

"Da sind ein paar richtig gute Jungs dabei", weiß Trainer Sandro Scuderi. Über ihn kam der Kontakt zu RWO zustande. Scuderi kennt Thomas Hüfner, den Sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, sehr gut. "Da lag es auf der Hand, mal ein Testspiel auszumachen." Vor dem ersten Pflichtspiel am Sonntag im Niederrhein-Pokal gegen den Oberligisten VfR Fischeln sind noch nicht alle Plätze in der Startelf besetzt. Der SVS-Trainer ist in der Findungsphase. Gegen die Jungspunde von RWO möchte er in der Offensive einiges ausprobieren: "Es sieht schon vieles gut aus. Vorne fehlt noch die Kaltschnäuzigkeit. In den Turnierspielen hat man gesehen, dass wir nicht zielstrebig genug sind."

Derweil ist die Fußverletzung von Dennis Schmitz nicht so schlimm, wie zunächst befürchtet. Gegen Fischeln müsste er wieder fit sein, so Sandro Scuderi.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sonsbecker Offensive mangelt es an Effektivität


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.