| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spieler-Wechsel perfekt: Sonsbeck und Labbeck einigen sich

Sonsbeck. Die Kuh ist vom Eis. Der SV Sonsbeck und die DJK Labbeck/Uedemerbruch haben einen finanziellen Kompromiss gefunden. Die Rot-Weißen stimmten dem Wechsel von sechs Fußballern zum B-Ligisten im Kreis Kleve/Geldern zu. Knackpunkt waren die Ablösesummen, die der kleine Nachbarclub zu zahlen hat. "Die Freigabe-Bescheinigungen für alle Spieler liegen jetzt vor. Wir haben eine Einigung erzielt, mit der jeder leben kann", sagte gestern der DJK-Vorsitzende Johannes Elsemann auf RP-Nachfrage. Von Rene Putjus

Das wochenlange Hickhack ist aus Sicht des B-Ligisten rechtzeitig beendet. Denn morgen steht Trainer Torben Sowinski mit seiner Elf auf heimischem Rasen ab 15 Uhr im Erstrunden-Spiel des Kreispokals Viktoria Winnekendonk gegenüber. Laut Elsemann kann der Coach alle Zugänge vom SVS einsetzen. Ken Klemmer, Hendrik Terlinden, Lukas Maas, Michael Jansen sowie Sebastian Hulstein waren in der vergangenen Saison für die Sonsbecker A-Liga-Mannschaft aktiv und in der Sommerpause im Unfrieden gegangen. Jonas Brudnitzki spielte für die "Dritte". Mit Thomas van den Loo zog ein siebter Kicker das rot-weiße Trikot aus, um sich der DJK anzuschließen. Da der 25-Jährige allerdings in der Rückrunde nicht gespielt hatte, wurde für ihn keine Ablösesumme fällig.

Mit den sieben und den weiteren Zugängen werden die Labbecker nicht nur am Sonntag ein ebenbürtiger Pokal-Gegner sein, sondern garantiert in der Meisterschaft ein gute Rolle spielen. Elsemann wollte nicht vom Aufstieg sprechen. Er sagte: "Der Kader hat gehobenes B-Liga-Niveau. Die individuelle Klasse ist gestiegen. Aber die neue Mannschaft muss erst mal zusammenwachsen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spieler-Wechsel perfekt: Sonsbeck und Labbeck einigen sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.