| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sportbegeisterte Kindergarten-Kinder

Lokalsport: Sportbegeisterte Kindergarten-Kinder
So geht's: Helmut Reis mit Leo (3) beim Zielwerfen. Elke Clanzett schaut Jacob (5) beim Sprung vom Kasten auf die Weichmatte zu. FOTO: Armin Fischer
Birten. Mädchen und Jungen aus der Birtener Einrichtung St. Elisabeth legten das Jolinchen-Mini-Sportabzeichen ab. Von Rene Putjus

Helmut Reis sitzt auf dem Boden der Turnhalle in Birten. Der Breitensport-Obmann des SV Viktoria nimmt die Arme nach oben. "Jetzt lassen wir sie pendeln. Das kennt ihr doch bestimmt vom Schützenfest, wenn marschiert wird." Reis fordert 27 Mädchen und Jungen vom Kindergarten St. Elisabeth auf, mitzumachen. Die haben mit den Erzieherinnen neben ihm Platz genommen und bilden einen Kreis. Alle machen begeistert mit. Die Birtener Kinder legten gestern Vormittag das Jolinchen-Mini-Sportabzeichen ab.

Dafür hatten Reis und Anna Klaassen vom Kreissportbund (KSB) Wesel fünf Bewegungstationen in der Halle aufgebaut. Zum Schluss absolvierten die Drei- bis Sechsjährigen dann noch einen kurzen Dauerlauf. Die Leistung steht nicht im Vordergrund. "Es gibt zwar verschiedene Schwierigkeitsgrade, aber die Übungen sollen niemanden über- oder unterfordern. Der Spaß am Sport soll in Erinnerung bleiben", sagte Klaassen. Der von der AOK und dem KSB Wesel initiierte Leistungsnachweis soll einen Beitrag zur motorischen Bewegungsförderung leisten und das Interesse am regelmäßigen Sporttreiben wecken. Der Kindergarten führt die Abnahme des Mini-Sportabzeichens mit Unterstützung eines Sportvereins durch. Helmut Reis bekam so die Gelegenheit, auf die vielfältigen Angebote der Birtener Viktoria hinzuweisen.

FOTO: Fischer Armin

Vielmehr lag ihm aber daran, den Kindern zu zeigen, wie viel Freude Bewegungsspiele machen können. So wurde an den Stationen viel gelacht. Folgende Übungsschwerpunkte gab's: Rollen, Springen, Zielwerfen, Greifen/Ziehen sowie Balancieren. "Beim Rollen und Balancieren wird's immer spannend. Denn da haben viele Kinder häufig Probleme", weiß Klaassen, die nach dem Aufwärmen durch Reis die Mädchen und Jungen in Gruppen einteilte.

So mussten die Kinder Bälle durch einen Reifen gegen die Wand werfen, einen Purzelbaum schlagen oder vom Kasten auf eine Weichbodenmatte springen. Der KSB Wesel empfiehlt, das Mini-Sportabzeichen jährlich durchzuführen, damit die Kinder den Schwierigkeitsgrad steigern können.

Paul (3) hatte gestern viel Spaß in der Birtener Sporthalle. FOTO: Fischer Armin

In der Birtener Sporthalle wurde am Ende der Einsatz mit einer Urkunde belohnt. Natürlich war das Jolinchen darauf abgebildet. Urkunden mit dem kleinen Drachen als motivierendes Maskottchen wurden in diesem Jahr im Kreis Wesel bereits über 2000 Mal vergeben, wie Anna Klaassen sagte. Die 28-jährige Sonsbeckerin hofft, dass sich 2017 noch mehr Kindergärten beteiligen und sich beim KSB Wesel melden. Elke Clanzett, Leiterin der Einrichtung St. Elisabeth, kann das Jolinchen-Mini-Sportabzeichen jedenfalls nur weiterempfehlen.

www.ksb-wesel.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sportbegeisterte Kindergarten-Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.