| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV Lüttingen bekommt in Weeze Lehrstunde erteilt

Kreis. Fußball-Testspiele: Mit 0:6 unterlagen die Fischerdörfler. Auch Borussia Veen kassierte in Rees eine deutliche Niederlage. Von Johannes Heiming

Nach einem gelungenen Start ins Wochenende holten sich die A-Liga-Fußballer des SSV Lüttingen gestern im Testspiel in Weeze eine Abreibung ab. Besser lief es für B-Liga-Aufsteiger Viktoria Birten.

SV Rees - SSV Lüttingen 2:3 (0:2). Der SSV erlebte einen Auftakt nach Maß, als den Hausherren bereits nach zehn Minuten ein kurioses Eigentor unterlief. Bis zur Pause hatten sich die Gäste die Führung verdient und legten durch Max Reimers kurz vor dem Halbzeitpfiff nach. "In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel dann zu einfach aus der Hand gegeben", ärgerte sich Trainer Thilo Munkes. Doch der späte Treffer von Julian Medrow bedeutete doch noch den Sieg. Einen guten Eindruck im Tor hinterließ Neuzugang Tim Florian.

TSV Weeze - SSV Lüttingen 6:0 (3:0). Am Sonntag erlebte der SSV hingegen eine Lehrstunde. Bereits nach wenigen Sekunden lagen die Gäste zurück, danach ließ der TSV Ball und Gegner laufen. Die Fischerdörfler blieben über 90 Minuten weitestgehend chancenlos. "Heute haben wir gesehen, woran wir noch arbeiten müssen und dass wir einiges lernen können", bilanzierte Munkes.

SV Rees - Borussia Veen 5:1 (3:1). "Die Muskeln sind nach zwei Wochen Ausdauertraining schwer. Ich hänge das Ergebnis deshalb nicht zu hoch. Es gibt einige Dinge, die wir mitnehmen können - zum Beispiel haben sich unsere A-Jugendlichen mittlerweile gut eingefunden", resümierte Veens neuer Trainer Christian Hauk. Den Treffer für sein Team erzielte Julian Meier.

Concordia Ossenberg - TV Kapellen 1:1 (1:0). "Das war eine bescheidene Leistung", fand Concordia-Coach Björn Quint, der nur 30 gute Minuten seines Teams sah. "Allerdings ist das ganze auch kein Drama", relativierte er. Den Führungstreffer für Ossenberg erzielte Nils Hoffacker.

TuS Gellep II - Viktoria Birten 0:3 (0:1). Die Kicker der Viktoria waren nach einem anstrengenden Wochenende mit einer harten Laufeinheit am Freitag und dem Spiel gegen Labbeck am Samstag sichtlich geschafft. Doch gegen den TuS mobilisierten die Gäste noch einmal neue Kräfte und fuhren einen verdienten Sieg ein. Die Tore erzielten Fabian Behrens (2) und Kevin Breit. Trainer Marcel Hartje sprach von einem "angenehmen Spiel" nach dem "sehr harten Wochenende".

SV Menzelen - SV Haldern II 2:4 (1:4). Der SVM verschlief die Anfangsphase völlig und lag bereits nach 27 Minuten mit 0:4 zurück. Danach fingen sich die Hausherren, doch mehr als Ergebniskosmetik durch die Tore von Angelo Boxbüchler und Chinonso Nnadi gelang nicht.

SV Budberg II - TSV Bruckhausen 1:5 (1:2). Erst in der Schlussphase, als beim SVB die Beine schwer wurden, wurde das Ergebnis deutlich. Der Treffer der Hausherren fiel per Eigentor.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV Lüttingen bekommt in Weeze Lehrstunde erteilt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.