| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV Lüttingen ohne Schlussfrau und Torjägerin

Budberg/Lüttingen. Frauenfußball: Budberg II spielt beim Spitzenreiter.

Die Innenverteidigung des SV Budberg II wird morgen mit der Rückkehr von Steffi Behrens wieder komplettiert. Dafür fehlen mit Hannah Kühn und Svenja Grootz beide Außenspielerinnen. Auch Lea Behrendt ist nicht dabei. Die umgebaute Viererkette wird in der Landesliga auf dem Prüfstand stehen. Die Fußballerinnen von Trainer Daniel Kühn reisen zum noch ungeschlagenen Spitzenreiter Viktoria Winnekendonk. 42 Treffer hat der Aufstiegskandidat schon erzielt. "Wir sind im Abstiegskampf. Das macht unsere Aufgabe nicht leichter", sagte der Trainer.

Nach dem 4:1-Sieg über den SV Walbeck II hat Bezirksligist SSV Lüttingen morgen die Chance, sich endgültig einen Vorsprung auf die Abstiegsränge zu verschaffen. Die Fußballerinnen aus dem Fischerdorf gastieren beim SV Spellen. Die Gegnerinnen sind mit fünf Punkten Vorletzter. "Spellen gehört zu den Mannschaften, bei denen wir unbedingt punkten wollen", sagte Burkhard Euwens. Jedoch mahnt der Coach davor, die Gastgeberinnen zu unterschätzen. Immerhin fehlen morgen Torhüterin Julia Spolders, Top-Torjägerin Franziska Riedel sowie Nele Hoffmann.

(SK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV Lüttingen ohne Schlussfrau und Torjägerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.