| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV macht kleinen Schritt zurück

Kreis. Fußball-Testspiele: Jan Pimingstorfer erzielt drei Treffer für Borussia Veen.

Licht und Schatten boten die Lüttinger Balltreter in ihren zwei Testpartien.

SSV Lüttingen - SV Hönnepel/Niedermörmter II 2:1 (1 :1). Eine ansprechende Leistung sah Coach Thilo Munkes von seinen Schützlingen gegen einen Landesliga-Absteiger. Die Fischerdörfler spielten nicht nur gut mit, sondern sie gingen sogar als Sieger vom Platz. Maik Schmitz brachte Lüttingen früh in Führung. Kosovar Demiri glich nach einer halben Stunde aus. Im zweiten Abschnitt traf der A-Jugendliche Yannik Schweers zum 2:1. Im SSV-Gehäuse zeigte Youngster Benedikt Marschdorf gleich mehrere Glanzparaden.

SSV Lüttingen - SV Biemenhorst 0:6 (0:5). Gestern bekam Coach Munkes das andere Gesicht seiner Jungs zu sehen. Gegen den Bocholter A-Ligisten stand sein Team neben sich. Vor allem mit dem Auftritt zwischen der 30. und 45. Minute war Munkes nicht einverstanden: "Da bekommen wir fünf Gegentore, allein drei davon resultieren aus individuellen Fehlern. Insgesamt gesehen war es ein kleiner Rückschritt. Aber ich möchte auch das Ergebnis nicht überbewerten."

SV Millingen - Union Wetten 3:0 (1:0). Trotz acht Ausfälle ließ der Gastgeber Ball und Gegner vorbildlich laufen. Millingen bestimmte von Beginn an die Partie. Tom Venhoff (2) und Neuzugang Kamil Franke netzten für den SVM.

SF Königshardt II - SV Orsoy 4:2 (1:2). Bis zur Pause führte Orsoy durch die Treffer von Abdul Yahaja und Robin Morawa. Danach kamen einige neue Spieler in die Partie, in Folge dessen der Spielfluss verloren ging. "Nach den Wechseln haben wir die Partie aus der Hand gegeben", meinte Erkan Ayna, Abteilungsleiter des SVO.

Borussia Veen - TV Asberg 4:3 (2:1). Michael Hartwich, der Fitnesscoach der "Krähen", schlüpfte gestern in die Rolle des Chefcoachs, da Ulf Deutz im Urlaub weilt und Co-Trainer Bodo Jachmanowski fehlte, weil er sich das Schultereckgelenk gebrochen hatte. Der Vertreter hatte alles im Griff. Gegen den B-Ligisten erzielte Jan Pimingstorfer drei Tore. Einmal netzte Dennis Tegeler. Die Veener ließen weitere vielversprechende Chancen aus.

Die Partie zwischen dem TuS Xanten und dem FC Aldekerk wurde kurzfristig abgesagt. Beide Mannschaften hatten mit personellen Engpässen wegen des Musikfestivals in Weeze zu kämpfen.

(ego)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV macht kleinen Schritt zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.