| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV will sich neu aufstellen - mit Hecker

Lokalsport: SSV will sich neu aufstellen - mit Hecker
Ulrich Hecker (Mitte) arbeitet seit neun Monaten als kooptierter Beisitzer im SSV mit. Burghard Kretschmer (links) und Peter Houcken sind schon länger dabei. FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Rheinberg. Das fraktionslose Ratsmitglied möchte sich an die Spitze des Rheinberger Stadtsportverbandes wählen lassen. Von Rene Putjus

Seit rund neun Monaten gehört Ulrich Hecker als kooptierter Beisitzer dem Vorstand des Rheinberger Stadtsportverbands (SSV) an. Er darf also bei Sitzungen dabei sein, hat aber kein Stimmrecht. Das könnte sich ab Mitte März ändern. Auf der nächsten Mitgliederversammlung möchte sich der 54-Jährige zum Vorsitzenden des SSV wählen lassen. Der Posten ist seit dem Rücktritt von Ulrich Glanz Ende März 2015 verwaist.

Für Dr. Peter Houcken, den 3. Vorsitzenden, ist Hecker die Idealbesetzung. Auch die Unterstützung von Geschäftsführer Burghard Kretschmer ist dem fraktionslosen Ratsmitglied sicher. Und Hecker kennt sich bereits bestens mit dem Zielkatalog aus, der die ehrenamtliche Arbeit des Stadtsportverbands bis 2020 prägen wird - der "neue" Pakt für den Sport (die RP berichtete exklusiv). Heute wird eine Verhandlungsdelegation des SSV erstmals beim neuen Bürgermeister Frank Tatzel zu Gast sein, um mit ihm über die 26 Punkte zu sprechen.

Der Stadtsportverband hat sich also einiges vorgenommen. Transparenz, Teamarbeit, Solidarität und Vertrauensförderung - das sind die Schlagworte, die sich der Vorstand notiert hat, um den Vereinen fortan auf Augenhöhe zu begegnen und von ihnen als zuverlässiger Partner wahrgenommen zu werden. "Das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall", weiß Kretschmer (59/Concordia Ossenberg). Und den Clubs, die mit ihren rund 9000 Mitgliedern dem SSV angeschlossen sind, soll klar sein, dass "keiner aus dem Vorstand versucht, Vorteile für seinen Verein herauszuholen", wie Houcken (64/SV Budberg) im RP-Gespräch nochmals unterstrich. Er gab seiner Aussage noch mehr Gewicht mit dem Hinweis, dass Hecker ohnehin kein Amt in einem Sportverein inne habe. Moderner soll nicht nur der Stadtsportverband nach außen wirken, sondern die Vorstandsarbeit anders aufgeteilt werden, so dass der Teamgeist noch mehr zum Ausdruck kommt. Es gibt dann also irgendwann nicht mehr den Kassierer, dafür aber den Vorstand Finanzen, der sich überdies mit Marketingausgaben beschäftigt. Dafür ist allerdings eine Satzungsänderung notwendig. Bis es so weit ist, müssen jedoch zunächst andere Dinge anpackt werden.

Der Vorstoß zeigt aber, dass sich der SSV Rheinberg im Wandel befindet und sich mehr denn je an der Seite der Clubs den Problemen stellen möchte. Die Stadt muss weiter sparen, die Sportinteressen der Jugend und Senioren verändern sich, der demografische Wandel kostet Mitglieder - mit dem "Pakt für den Sport in Rheinberg 2016 bis 2020" sollen die Auswirkungen aufgefangen werden.

Hecker, Kretschmer und Houcken sind sich einig darin, dass neue Anreize geschaffen werden müssen, um Mitglieder zu halten oder sogar neue hinzuzugewinnen. Die Vereine werden aufgefordert, sich aktiv mit Ideen einzubringen. "Wir müssen auch über den Tellerrand schauen", so Kretschmer. So sei es enorm wichtig, sich intensiver mit den Programmen, die der Landessportbund entwickelt hat und finanziell fördert wie "NRW bewegt seine Kinder" oder "Bewegt älter werden in NRW", zu beschäftigen und sie gegebenenfalls ins Vereinsangebot zu integrieren. Gleiches gilt für die Kooperation mit Kindergärten oder Schulen (offener Ganztag). Bei der Suche und Ausbildung der Übungsleiter ist der SSV behilflich.

Für Ulrich Hecker jedenfalls gibt es keinen Grund für Pessimismus. "Ich möchte mithelfen, den Rheinberger Sport nach vorne zu bringen." Wie genau er sich seine Arbeit in der SSV-Führungsspitze vorstellt, wird der 54-Jährige sicherlich auf der Mitgliederversammlung Mitte März ausführlich darlegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV will sich neu aufstellen - mit Hecker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.